Web

 

Easy: Vorstände gehen (sicher), Investoren kommen (angeblich)

09.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Beim Mülheimer DMS-Spezialisten Easy haben die Gründungsvorstände Dirk Vollmering (Produktentwicklung) und Markus Hanisch (Vertrieb und Marketing) mit sofortiger Wirkung und "im besten gegenseitigen Einvernehmen" ihre Ämter niedergelegt. Einer Adhoc-Mitteilung zufolge werden sie dem Unternehmen weiterhin beratend zur Seite stehen. Finanzchef Peter Felden bleibt im Amt und übernimmt die Geschäftsführung zwischenzeitlich alleinverantwortlich.

Außerdem gibt das Unternehmen an, es habe neue Finanz- und strategische Investoren gewonnen und damit eine Sicherung und Stärkung der Liquidität erreicht. Namen oder Summen wurden allerdings nicht genannt. Agenturberichten zufolge handelt es sich bei den Geldgebern um eine Gesellschaft aus dem Münchner Raum sowie einen strategischen Investor aus der Gegend von Mülheim, der sich bereits an anderen IT-Unternehmen beteiligt habe. Insgesamt geht es demnach um einen Mittelzufluss in einstelliger Millionenhöhe. Felden will demnach in den kommenden Tagen weitere Einzelheiten bekannt geben. (tc)