E2800+: Linux-Luxus für Nordamerika

17.09.2004
Bereits im September vergangenen Jahres berichteten wir über das Linux-Smartphone E2800 des Shanghaier Herstellers Mitac, das mit aufsehenerregendem Design und einer Fülle interessanter Features die Gemüter der mobilen Community erschütterte. Erste Live-Bilder eines Importgeräts konnten wir im November nachlegen...

Bereits im September vergangenen Jahres berichteten wir über das Linux-Smartphone E2800 des Shanghaier Herstellers Mitac, das mit aufsehenerregendem Design und einer Fülle interessanter Features die Gemüter der mobilen Community erschütterte. Mehr Bilder eines Importgeräts konnten wir im November nachlegen. Nachdem Mitac angesichts wirtschaftlicher Probleme mit der weltweiten Vermarktung des Telefons Probleme bekommen haben dürfte, bietet nun ein Nachfolgeunternehmen mit dem sinnigen Namen "E28" einen Nachfolger des E2800 mit dem vielsagenden Namen E2800+ auch auf dem nordamerikanischen Markt an.

Das Gerät unterstützt derzeit den GSM-Dualband-Betrieb mit 900/1800 MHz und soll bald auch mit der 1900MHz-Frequenz erweitert werden. E28 peilt mit dem Linux-Device in erster Linie Business-User an, die Ausstattungsliste macht das Handy aber gerade für High-Tech-Geeks interessant, die immer auf der Suche nach dem hübschesten und funktionalsten Gerät sind:

Inhalt dieses Artikels