Web

 

E.pihany integriert Web-Service

01.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der amerikanische Hersteller von CRM-Software (Customer-Relationship-Mangement) E.piphany hat angekündigt, Microsofts "MapPoint.Net geographic mapping system" in seine Sales Software Suite zu integrieren. Laut Phil Fernandez, E.piphanys Executive Vice President Produkte, erlauben die offenen Web-Services- Standards die Interoperabilität zwischen dem .Net-basierenden Web-Service MapPoint und der mit Java 2 Enterprise Edition (J2EE) realisierten E-piphany-Lösung. Anwender haben demnach künftig die Möglichkeit, direkt aus dem Sales-Modul heraus Kundenstandorte abzufragen sowie Routenpläne aufzustellen und auszudrucken. (rg)