Web

-

DWD installiert neuesten SGI-Superrechner

10.09.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Schluß mit der Wettervorhersage nach dem Motto "Schaun wir mal aus dem Fenster", mag sich der Deutsche Wetterdienst (DWD) gesagt haben. Um künftig möglichst exakte Prognosen abgeben zu können, nehmen die Offenbacher am 14. September mit einer "Cray T3E-1200E" von Silicon Graphics (SGI) den leistungsstärksten Supercomputer auf deutschem Boden als Produktionssystem in Betrieb. Er arbeitet mit 456 Prozessoren und erreicht eine Spitzenleistung von hunderten Milliarden Rechenoperationen pro Sekunde. Noch gerade rechtzeitig vor der Bundestagswahl darf Verkehrsminister Matthias Wissmann den Superrechner zusammen mit DWD-Präsident Udo Gärtner publikumswirksam in Betrieb nehmen.