Alcatel

DSL-Modem goes Linux

16.03.2001

STUTTGART (CW) - Alcatel, nach eigenen Angaben mit 1,6 Millionen verkauften ADSL-Modems im Jahr 2000 DSL-Marktführer, hat einen Linux-Treiber für sein "Speed Touch USB Modem" entwickelt. Den Treiber stellt das Unternehmen interessierten Anwendern im Internet unter der Adresse "www.alcateldsl.com" bereit. Laut Hersteller unterstützt das USB-Modem nicht nur Linux, sondern auch eine Reihe weiterer gängiger Betriebssysteme, zu denen Windows 98, Windows 98E, Windows 2000 und die Millennium Edition sowie Mac OS 8.6 und 9.0 gehören.