Drucker-Interface überflüssig

24.06.1977

HAYWARD (sf) - Eine Familie byteorientierter Zeichendrucker ist die neueste Entwicklung der amerikanischen Qume Corp. Die für den OEM-Markt bestimmten "Sprint Micro 5" - Modelle lassen sich direkt an den Ein-/Ausgabekanal einer Zentraleinheit anschließen, ohne daß - wie bei herkömmlichen Printern - spezielle Interface - Schaltungen und Software-Routinen benötigt werden.

Die neuen, mikroprozessor-gesteuerten Qume-Drucker arbeiten mit Geschwindgkeiten von mindestens 50 Geräten 1675 Dollar.