Web

 

"DrinkOrDie"-Cracker stehen vor Gericht

24.01.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In Los Angeles hat ein Staatsanwalt zwei Softwarepiraten wegen Urheberrechtsverletzungen angeklagt. Der 29-jährige Kentaga Kartadinata und der 26-jährige Mike Nguyen sind die ersten Mitglieder der Crackergruppe "DrinkOrDie", die vor Gericht stehen. Erst Mitte Dezember hatten Stafverfolgungsbehörden mehrerer Länder eine internationale Razzia gegen die Gruppe durchgeführt, bei der auch Rechner beschlagnahmt wurden (Computerwoche online berichtete).

Kartadinata betrieb ein E-Mail-System, über das die Raubkopierer kommunizierten, Nguyen verwaltete Server, auf denen unter anderem illegale Kopien von Harry-Potter-Filmen und Windows XP zum Download bereit lagen. Nach Auskunft ihrer Anwälte wollen sich die Angeklagten schuldig bekennen. Sie hoffen auf Strafmilderung, wenn sie Informationen über die Arbeitsweise von Crackern und deren geheime Datenverstecke preisgeben.

Falls die Staatsanwaltschaft nicht auf den Handel eingeht, drohen den Softwarepiraten fünf Jahre Haft, 250.000 Dollar Geldstrafe und weitere Schadensersatzklagen. (lex)