DBMS für ausgelagerte Systemumgebung:

Drei-Stufen-Konzept für PC-lntegration

08.06.1984

HEIDELBERG (pi) - Die Herausgabe von ,,Ramis II/PC", einem Datenbank-Management-System der vierten Generation für den IBM XT/370. hat die Mathematica Products Group GmbH (MPG) aus Heidelberg angekündigt. Das Paket ist Teil einer dreistufigen PC-Integration in einer lokalen. einer verteilten und einer mit dem Großrechner verbundenen Systemumgebung.

"Ramis II/PC" besitzt nach Angaben der MPG dieselben Fähigkeiten, die mit "Ramis II" auf IBM/370-Rechnern zur Zeit verfügbar sind Anwendungen, die auf dem Mainframe laufen, können ohne Änderungen auf den XT/370 übertragen werden. Das neue Produkt für die ausgelagerte Systemumgebung enthält außer dem Basissystem DBM die Komponenten Data Maintenance Facility (DMF), Executive, Graph, Interactive Request Modification (IRM), Reporting from External Files (REF), "Ramerror" und "Ramservice" sowie Screen Manager und Reporter. Das Datenbank-Management-System kostet als Basisversion rund 1400 Dollar.

Die beiden anderen Bereiche des Drei-Stufen-Konzeptes der MPG sind die "ITSoftware" für die lokale und Ramlink" für die verbundene Umgebung. Die Produktreihe "ITSoftware" enthält unter anderem ein relationales Dateiverwaltungssystem, dreidimensionale Spreadsheet-Verarbeitung, Textverarbeitung und Statistik.

"Ramlink" ist die Verbindung zwischen der PC-Software und "Ramis II" auf dem Großrechner. Die Komponente emuliert einen Ramis-II-Bildschirm (3278) auf dem IBM PC ohne zusätzliche Protokoll-Übersetzungs-Hardware.