Word

Dokumente miteinander vergleichen

11.03.2021
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Im Arbeitsalltag kann es schnell mal nötig werden zwei Worddokumente miteinander zu vergleichen, um Unterschiede schnell aufzuspüren. Wir zeigen, wie es geht.

Vergleichen klicken

Wenn zwei verschiedene Fassungen einer Word-Datei vorliegen, ist es insbesondere bei längeren Texten gar nicht so einfach, Unterschiede aufzuspüren. Bevor Sie sich manuell auf die Suche machen, sollten Sie lieber einen Blick auf die entsprechende Bordfunktion werfen.

Starten Sie zunächst Word, am besten mit einem neuen leeren Dokument. Die beiden zu vergleichenden Dateien müssen Sie in einem späteren Schritt ohnehin separat auswählen. Dann wechseln Sie zur Registerkarte Überprüfen. Dort klicken Sie im Menüband auf das Icon Vergleichen und anschließend aus der aufklappenden Optionsliste wieder auf Vergleichen.

Dokumente auswählen

Im neuen Dialog klicken Sie auf das Ordnersymbol neben dem Feld für das Originaldokument und wählen es im Windows-Explorer-Fenster aus. Analog verfahren Sie mit dem überarbeiteten Dokument.

Detaileinstellungen vornehmen

Bevor Sie den Vergleich durchführen, können Sie noch auf den Erweitern-Button in der Dialogbox klicken. Mithilfe der Kontrollkästchen und Radio Buttons lassen sich Einstellungen im Detail vornehmen. So können Sie unter anderem Formatierungen mit berücksichtigen oder festlegen, ob Sie Änderungen auf Zeichen- oder Wortebene anzeigen wollen.

Unterschiede einsehen

Nach einem Klick auf die OK-Schaltfläche öffnet Word ein neues Fenster. Dort erscheinen in einer dreigeteilten Ansicht alle relevanten Informationen. Links sehen Sie alle Überarbeitungen, zum Beispiel was gelöscht oder eingefügt wurde.

In der mittleren Spalte, die mit Verglichenes Dokument überschrieben ist, finden Sie das überarbeitete Dokument. Ein senkrechter roter Strich weist auf editierte Passagen hin. Wenn Sie auf eine dieser roten Markierungen klicken, werden die konkreten Änderungen eingeblendet. In der rechten Spalte schließlich wird das Original und darunter die editierte Fassung der Word-Datei angezeigt. (ad)