Web

 

DOJ klagt gegen CA und Platinum

01.10.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das US-Justizministerium (Department of Justice = DOJ) hat Klage gegen Computer Associates (CA) und Platinum Technology International eingereicht. Beide Unternehmen sollen nach der Ankündigung ihrer 3,5 Milliarden Dollar teuren Fusion im Jahr 1999 bereits auf gegenseitigen Wettbewerb verzichtet haben, obwohl die Kartellbehörden der Übernahme noch gar nicht zugestimmt hatten. CA soll im Rahmen einer als "Gun-Jumping" bezeichneten Praxis verfrüht Rabatt-Angebote für Platinum-Kunden verhindert haben. Sollte es zu einer Verurteilung kommen, droht CA eine Zivilstrafe von rund 1,3 Millionen Dollar. Der Konzern aus Islandia im Bundesstaat New York bezeichnete die Vorwürfe als haltlos und kündigte eine "energische" Verteidigung an.