Web

 

Documentums Umsatz wächst um ein Viertel

28.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Documentum hat im dritten Quartal einen Nettogewinn von zwei Millionen Dollar oder fünf Cent pro Aktie erzielt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte der Anbieter von Content-Management-Software noch einen Verlust von 7,8 Millionen Dollar oder 20 Cent je Anteil ausgewiesen. Der Umsatz kletterte im Jahresvergleich um 24 Prozent von 45,3 Millionen auf 56,3 Millionen Dollar und lag damit laut Umfrage von First Call/Thomson deutlich über der Durchschnittsprognose der Analysten von 54,7 Millionen Dollar. Das Unternehmen selbst hatte einen Umsatz zwischen 55 Millionen und 56 Millionen Dollar in Aussicht gestellt. Die Einnahmen aus dem Lizenzverkauf stiegen gegenüber dem dritten Quartal 2001 um 46 Prozent von 19,8 Millionen auf 28,9 Millionen Dollar.

"Nachdem sich das vergangene Quartal für viele Unternehmen als das schwierigste der vergangenen Jahre erwiesen hat, sind wir mit unseren Ergebnissen mehr als zufrieden", kommentierte CEO David deWalt das Abschneiden seiner Company. Als weitere Highlights des Dreimonatszeitraums bezeichnete deWalt den Launch von Version 5 der Content-Management-Plattform Documentum und die Übernahme von Eroom Technology. (mb)