Das Zukunfts-Mindset

„Disruptiere Dich selbst, bevor es andere tun!"

28.01.2019
Von 
Beate Wöhe leitet als Director Experts Network das IDG Experten-Netzwerk für alle Online-Portale der IDG Business Media GmbH. Sie hat diese Position nach über zehnjähriger Tätigkeit als Redakteurin und leitende Redakteurin des IDG-Titels ChannelPartner im Juli 2014 übernommen. Ihr obliegt die Betreuung der Experten sowie der weitere Ausbau der Community.
In seinem Buch gibt Jörg Hawlitzeck nicht nur Tipps, mit welcher Einstellung sich Manager auf die digitale Zukunft vorbereiten sollten. Beispiele bekannter Unternehmen zeigen auch, dass radikale Veränderungen zum Erfolg führen können.

"Ich verstehe mein Buch als bescheidenen Beitrag, den Wandel in den Köpfen der Menschen positiv zu beeinflussen. Sicherlich verwirklichen sich Visionen nicht von heute auf morgen. Und ich wäre dankbar, wenn das Buch einen Beitrag dazu leistet, dass sich gerade Verantwortungsträger in unseren Unternehmen und in der Gesellschaft mehr hinterfragen und noch bessere Vorbilder werden", beschreibt der Leadership-Experte Jörg Hawlitzeck den Grundgedanken zu seinem Buch.

Jörg Hawlitzeck: "Wie wäre es, wenn wir uns erlauben würden, Gedanken zu denken, die wir uns vorher nie getraut haben?"
Jörg Hawlitzeck: "Wie wäre es, wenn wir uns erlauben würden, Gedanken zu denken, die wir uns vorher nie getraut haben?"
Foto: Lapina - shutterstock.com

Wer allerdings erwartet, dass er durch das Lesen dieses Buches vorgefertigte Tipps erhält, wie Manager ihr Unternehmen am einfachsten für die digitale Zukunft bereit machen, wird enttäuscht werden. Denn, wie der Name des Buchs schon verrät, muss sich der Leser erst einmal mit sich selbst beschäftigen. Er soll seine persönlichen Ansichten und Emotionen zu wirtschaftlichen, aber auch zu weltlichen Themen beleuchten, hinterfragen und im Bedarfsfall neu ausrichten. Denn vor praktischen Maßnahmen steht nicht der Macher, sondern der selbstreflektierte Mensch.

Der Autor hält dem Leser dazu auch gleich ziemlich zu Beginn - und im Verlauf des Buches mehrmals - den Spiegel vor: "Neues Denken und Handeln entsteht nicht allein dadurch, dass man eine Corporate Garage gründet oder dass der Vorstandsvorsitzende plötzlich Turnschuhe zum Anzug trägt", schreibt Hawlitzeck. Der eine oder andere könnte bereits hier gedanklich mit dem Kopf nicken.

Die 9 Kapitel des Buches

Der Mut, sich zu entwickeln

Der Wahrnehmung misstrauen

Die Emotionen klug nutzen

Den Willen stärken

Den Geist zähmen

Die Veränderung akzeptieren

Das Gegenüber respektieren

Sinn stiften - den Rahmen sprengen

Es geht in diesem Buch, zum Beispiel in Kapitel 3: "Emotionen klug nutzen", häufig auch um weiche Themen. Wussten Sie zum Beispiel, dass bei der kürzlich aus der RWE AG ausgegliederten Innogy SE Besprechungen mit einer "Mindful Minute" beginnen? Wie Uwe Tigges, Vorstandsvorsitzender bei Innogy SE und sein Team die Arbeitswelt des Energielieferanten komplett umgekrempelt haben, ist bestimmt für viele Leser befremdlich. Doch mit diesem und weiteren Praxisbeispielen zeigt der Autor, dass auch große Dampfer in der Lage sind, neben harten KPIs auch weiche Themen in der Organisation einzuführen.

Und immer stecken hinter großen Veränderungen ein oder mehrere schlaue Köpfe. Möglichkeiten, um diese Köpfe erst einmal frei für Neues zu machen, sieht der Autor zum Beispiel im Nehmen einer Auszeit oder in der Meditation. Neben den eigenen positiven Erfahrungen, die er dazu beschreibt, schlägt er im Kapitel "SAP: Was bringt Mindfulness wirtschaftlich?" wieder die Brücke zur Geschäftswelt.

Um also das eigene Zukunfts-Mindset zu entwerfen und zu erleben, müssen die Leser auch ihre mentalen Fesseln sprengen. Sie wissen nicht, wie? Jörg Hawlitzeck erklärt es Ihnen auf Seite 229. Abschließend eine Frage an den Autor: Ist ein alteingesessener Manager noch motiviert, an seinem Mindset zu arbeiten, nimmt er sich die Muße, ein Buch dazu zu lesen und setzt er das Gelesene dann auch tatsächlich in die Praxis um? "Basierend auf 15 Jahre Erfahrung als Trainer und Coach lautet meine Antwort auf diese Frage auf jeden Fall JA!", sagt Jörg Hawlitzeck.

"Das Zukunfts-Mindset" von Jörg Hawlitzeck ist im Springer Verlag erschienen.
"Das Zukunfts-Mindset" von Jörg Hawlitzeck ist im Springer Verlag erschienen.
Foto: Springer

Titel: Das Zukunfts-Mindset
Herausgeber: Jörg Hawlitzeck
Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
ISBN: 978-3-658-20794-6 (Druckaugabe)
ISBN: 978-3-658-20795-3 (EBook)
Erscheinungsdatum: 2018
Seiten: 252
Preis: Hardcover + EBook: 24,99 / 19,99 (EBook)