Web

 

Die Top 50 der Unterhaltungs- und Technologiebranche

10.09.2001
Was haben Tom Cruise, Bill Gates und Bertelsmann-Chef Thomas Middelhoff (siehe Bild) gemeinsam? Sie befinden sich als wichtigste Vertreter der Unterhaltungs- und Technologiebranche 2001 auf der Top-50-Liste von "Vanity Fair".

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Was haben Tom Cruise, Bill Gates und Michael Dell gemeinsam? Sie gehören zu den wichtigsten Vertretern der Unterhaltungs- und Technologiebranche 2001. Das geht zumindest aus der Top-50-Liste des US-Magazins "Vanity Fair" hervor, das alljährlich Persönlichkeiten dieser Industriezweige bezüglich der Marktkapitalisierung ihres Unternehmens, dessen Geschäftsentwicklung sowie der Öffentlichkeitswirkung unter die Lupe nimmt. Auf den ersten drei Plätzen hat sich im Vergleich zu 2000 nichts verändert: Steve Case von AOL Time Warner führt vor Bill Gates von Microsoft und Sumner Redstone von Viacom. Leicht abgeschlagen liegt Apple-Chef Steve Jobs auf Rang zehn. Im Vorjahr bekleidete er noch Platz sechs.

Auf Platz zwölf findet sich in diesem Jahr Michael Dell von Dell Computer gefolgt vom Bertelsmann-Chef Thomas Middelhoff. Der deutsche Manager findet sich zum ersten Mal in der Vanity-Fair-Liste, die erstmals in diesem Jahr auch Nicht-US-Unternehmen berücksichtigten. Die Dotcom-Firmen liegen in diesem Jahr bis auf wenige Ausnahmen auf den hinteren Plätzen: Amazon.com-Chef Jeff Bezos rutschte von Rang 24 im Vorjahr auf Rang 38. Jerry Yang von Yahoo stürzte von Platz 17 auf Platz 46. Aufsteigen konnte hingegen Ebay-Chefin Meg Whitman: Das Schlusslicht der Top-50-Liste im Vorjahr befindet sich heuer auf Rang 14.

Aus den Reihen der Film- und Unterhaltungsbranche rangieren der Regisseur und Geschäftsmann Steven Spielberg (Dreamworks) auf Platz 20, der Schauspieler Tom Cruise (Cruise-Wagner Productions) auf Rang 26 und die US-Moderatorin Oprah Winfrey (Harpo Entertainment) auf Position 40.

Hier die Top-10 der Vanity-Fair-Liste:

Steve Case (AOL Time Warner)

Bill Gates (Microsoft)

Sumner Reditone (Viacom)

Rupert Murdoch (News. Corp.)

Steve Ballmer (Microsoft)

Gerald Levin (AOL Time Warner)

Jean-Marie Messier (Vivendi)

Bob Pittman (AOL Time Warner)

Warren Buffett (Berkshire Hathaway)

Steve Jobs (Apple)