Web

 

Die spinnen, die Amis...

23.04.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nur wenige Stunden nach dem abscheulichen Massaker, das zwei Schüler an ihrer High School in Denver, Colorado angerichtet hatten, wurden bei der Registrierungsfirma Network Solutions Inc. (NSI) gleich haufenweise Domain-Namen angemeldet, die das Wort "Trenchcoatmafia" enthielten. So lautete der Name einer Jugendgang, der die zwei Amokschützen angehörten. Die Motive der neuen Domain-Eigentümer bleiben dabei im Dunkeln. John Troche, ein 29jähriger Student aus Massachusetts und neuer Eigentümer von "trenchcoatmafia.net" und "trenchcoatmafia.org", erklärte lediglich: "Sie sind nicht zu verkaufen und werden es auch niemals sein." In jedem Fall gibt es in der Netzbevölkerung den eigenartigen Trend, sich sofort nach einem publikumswirksamen Ereignis entsprechende Internet-Bereiche zu sichern.