Android 4.0

Die neuen Features von Ice Cream Sandwich

19.10.2011
Die neue OS-Version von Google wird schon bald auch für andere neue Smartphones und Tablets sowie als Update auch auf bereits erhältliche Geräte zur Verfügung stehen. Wir zeigen die wichtigsten Neuerungen von Android 4.0 im kurzen Überblick.

Das neue System von Google soll Nutzern schnelleren Zugriff auf häufig genutzte Anwendungen und mehr Flexibilität bei der Personalisierung ihres eigenen Geräts bieten. Beispielsweise lassen sich mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich Widgets auf dem Homescreen vergrößern oder verkleinern, Ordner anlegen und die Anordnung ihrer Inhalte verändern, es gibt einen neu gestalteten Task Manager mit großen Icons, und eine kontextbezogene Action-Toolbar bietet dem Nutzer je nach Anwendung passende Optionen für den Schnellzugriff an.

Auch das Benachrichtigungsmenü, das schon vom Lock-Screen aus aufgerufen werden kann, ist erweitert worden und zeigt jetzt beispielsweise Profilbilder von Kontakten an und integriert die Musikplayer-Steuerung. Für bessere Übersicht sorgt dagegen die neue Möglichkeit, nicht benötigte Apps zu verbergen. Zudem erfolgt die Bedienung der Smartphones mit dem neuen Google-Betriebssystem jetzt noch mehr über Gesten. In vielen Standard-Anwendungen von Android können die Nutzer durch seitliche Wischbewegungen in andere Menübereiche wechseln oder Inhalte löschen.

Inhalt dieses Artikels