Die Motorola GmbH, Hamburg, gibt die Verfügbarkeit der Lisp-Programmiersprache "Allegro CL" für seine Unix-Rechner mit RISC-Architektur bekannt

08.11.1991

Die Motorola GmbH, Hamburg, gibt die Verfügbarkeit der Lisp-Programmiersprache "Allegro CL" für seine Unix-Rechner mit RISC-Architektur bekannt. Der von der US-amerikanischen Franz Inc. stammende Lisp-Dialekt verfügt über automatische Speicherverwaltungsfunktionen und ist Multiprozessorfähig. Eine Schnittstelle erlaubt zudem, in C oder Fortran geschriebene Programme einzubinden.

Informationen: Motorola GmbH, Geschäftsbereich Computersysteme, Wendenstraße 435, 2000 Hamburg 26, Telefon 040/21 11 02-38