Die FTZ-Zulassung erhalten hat jetzt das Telex-Modul 200 von PMC Peter Meyer Communication. Damit erhält ein DV-Anwender die Möglichkeit, sich ohne Fernschreiber an das Telex-Netz anzuknüpfen. Geliefert wird das Modul mit einem Terminal von Ampex, Qume

18.09.1987

Die FTZ-Zulassung erhalten hat jetzt das Telex-Modul 200 von PMC Peter Meyer Communication. Damit erhält ein DV-Anwender die Möglichkeit, sich ohne Fernschreiber an das Telex-Netz anzuknüpfen. Geliefert wird das Modul mit einem Terminal von Ampex, Qume oder Wyse, einem Epson-Drucker FX 80 oder dazu kompatiblen Printern. Der Gesamtanlage wurde eine Allgemeinzulassung zugesprochen, daß heißt inklusive Rechner. Installieren lassen sich alle Rechner mit dem Standard-Code ASCII und der V.24- oder Centronics-Parallel-Druckerschnittstelle.