Web

 

Die Deutschen zahlen am liebsten in bar

13.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Statistisch gesehen besitzt jeder Deutsche eine Kredit-, EC- oder Bankkundenkarte. Trotzdem hinkt die Bundesrepublik bei Kartenzahlungen den europäischen Nachbarn hinterher. Dies berichtet die Postbank unter Berufung auf die Deutsche Bundesbank und die Europäische Zentralbank. Ganze sechsmal zahlten die Deutschen im Jahr 1997 im Schnitt elektronisch. Die Dänen als europäische Spitzenreiter benutzen Plastikgeld fast zehnmal so oft. Hierzulande spielt Bargeld immer noch eine große Rolle. 2966,33 Mark pro Einwohner waren 1997 in Münzen und Scheinen im Umlauf. Damit liegen die Deutschen in Europa an der Spitze. Am häufigsten werden hierzulande EC-Karten zum Geldabheben am Automaten verwendet. Nirgendwo sonst in Europa gibt es gemessen an der Einwohnerzahl so viele Bankomaten.