Mit Word-kompatiblem Textprozessor

Die deutsche Version der neuen Psion-Palmtops kommt 1992

04.10.1991

BAD HOMBURG (CW) - Bisher hat Psion die "Serie 3", eine neue Generation Westentaschen-großer Handheld-Computer, auf dem europäischen Kontinent nur in England vorgestellt. Eine "völlig deutsche Version" soll der Bad Homburger Psion-Niederlassung zufolge Anfang 1992 auf den Markt kommen.

Der neue Palmtop des Spezialisten für mobile Systeme sei ungefähr so groß wie das Organizer-2-Modell, nur etwas flacher - so beschreibt ein Mitarbeiter die neue Rechnerlinie, die außerdem mit dem gleichen Betriebssystem wie das MC-400-Modell arbeite.

Die Serie 3 basiert auf einem 16-Bit-80C86-Prozessor, bei der Kapazität des Arbeitsspeichers kann zwischen 128 KB und 256 KB gewählt werden. Zur Grundausstattung gehört unter anderem ein nach Psion-Angaben voll funktionsfähiger MS-Wordkompatibler Textprozessor sowie ein serieller Anschluß für die Kommunikation mit IBM-PCs und Kompatiblen, Macintosh-Rechnern oder Modems. Zwei Solid-state-Plattenlaufwerke (SSD) bieten dem Anwender die Möglichkeit, auf austauschbaren Datenträgern ein Volumen von jeweils 2 MB zu speichern.

Für die Zukunft sei auch eine Lotus-1-2-3-kompatible Tabellenkalkulation geplant, die dann auf diesem Speichermedium erhältlich sein soll.