Web

 

Die Bordtelefone der Bahn sind stumm

08.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Bordtelefone aller 370 ICEs und IC/EC-Züge der Bahn sind seit Jahresbeginn abgeschaltet - und werden dies auch noch einige Zeit bleiben. Die Apparate wurden bisher über das (analoge) C-Netz der Telekom betrieben, das bekanntlich zum Jahresende abgeschaltet wurde. Leider ist es der Bahn nicht gelungen, rechtzeitig ein Ersatzsystem auf die Beine zu stellen. Mittlerweile sind aber Neuverträge mit der Telekom unter Dach und Fach. Die neuen Bordtelefone werden im D1-Netz arbeiten. Erfreulich für Bahnreisende: Statt bisher 2,63 pro Minute kosten Telefonate aus dem Zug dann nur noch rund 1,50 Mark pro Minute - außerdem wird sekundengenau abgerechnet. Die Umrüstung der Züge hat indes noch nicht begonnen. Sie soll "schrittweise im Frühjahr" vorgenommen werden. Bis dahin hat

wahrscheinlich sowieso jeder ein Handy...