Surfen, Passwörter und Laufwerke

Die besten Security-Tools

05.08.2014
Von  und
Bernhard Haluschak war Redakteur bei der IDG Business Media GmbH. Der Dipl. Ing. FH der Elektrotechnik / Informationsverarbeitung blickt auf langjährige Erfahrungen im Server-, Storage- und Netzwerk-Umfeld und im Bereich neuer Technologien zurück. Vor seiner Fachredakteurslaufbahn arbeitete er in Entwicklungslabors, in der Qualitätssicherung sowie als Laboringenieur in namhaften Unternehmen.
Christian Vilsbeck war viele Jahre lang als Senior Editor bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf langjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück.

Remove Fake Antivirus - falsche Virenscanner entfernen

Malware, die sich als Antivirenprogramm tarnt, ist auf dem Vormarsch. Herkömmliche Virenscanner tun sich schwer damit, die als Scareware bezeichneten Schädlinge zu entfernen. Doch das Security-Tool Remove Fake Antivirus kann viele dieser Pseudo-Antiviren-Helfer erkennen und beseitigen.

Funktionalität: Remove Fake Antivirus überprüft den PC auf eine ganze Reihe von Viren, die sich als Schutzprogramm ausgeben, und entfernt sie. Die aktuelle Version 1.97 nimmt es mit 88 verschiedenen Schadprogrammen dieser Kategorie auf. Wenn man das Tool aufruft, überprüft es zuerst, ob bereits verdächtige Prozesse aktiv sind. Anschließend scannt es den Rechner auf verdächtige Dateien und Registry-Einträge. Die Protokolldatei rfa.log erstellt die Software nur, wenn sie Scareware gefunden hat. Bleibt die Untersuchung hingegen ohne Befund, meldet Remove Fake Antivirus in einem Fenster, der Anwender solle seinen PC zusätzlich mit einem aktuellen Virenscanner untersuchen. Diese ein wenig missverständliche Aussage ist lediglich als Hinweis darauf zu verstehen, dass die Software keinen Virenscanner ersetzen kann. Schließlich könnte nach einem Durchlauf des Tools durchaus konventionelle Malware auf dem Computer verbleiben.

Achtung: Um sicherzugehen, dass keine konventionellen Viren auf dem PC sind, empfiehlt das Tool zusätzlich eine Untersuchung mit einem Virenscanner.
Achtung: Um sicherzugehen, dass keine konventionellen Viren auf dem PC sind, empfiehlt das Tool zusätzlich eine Untersuchung mit einem Virenscanner.

Installation: Das nur 234 KByte große Tool erfordert keine Installation. Es lässt sich somit direkt von der Festplatte oder einem externen Medium wie einem USB-Stick starten.

Bedienung: So klein das Tool ist, so spartanisch wirkt auch die grafische Benutzeroberfläche. Nach dem Start legt die Software direkt mit der Überprüfung los. Lediglich bestimmte Ordner zu untersuchen oder andere Laufwerke als C: auszuwählen ist nicht vorgesehen. Startparameter akzeptiert das Programm ebenfalls nicht. Die Eingriffsmöglichkeiten des Benutzers beschränken sich darauf, während des Scans Details der laufenden Aktion anzuzeigen oder die Überprüfung abzubrechen.

Fazit: Remove Fake Antivirus konzentriert sich auf eine einzige Aufgabe: als Sicherheitssoftware getarnte Malware aufzuspüren und zu entfernen. Diese Funktion erledigt das Tool gut und schnell, lässt aber keine benutzerdefinierten Anpassungen oder Eingriffe zu - etwa die Untersuchung anderer Laufwerke als C:. Wenn man mit der fehlenden Flexibilität leben kann, eignet sich das Utility aber als Ergänzung zu herkömmlichen Virenscannern.

Remove Fake Antivirus

Version:

1.99

Hersteller:

Khaw Olzen

Download Link:

Remove Fake Antivirus Download

Sprache:

Englisch

Preis:

kostenlos (Freeware)

System:

Windows XP / Windows Vista / Windows 7, Windows 8, Windows Server 2003

Alternativen:

Spyware Terminator