Marktübersicht

Die besten Projektmanagement-Tools

13.11.2017
Von  und
Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.


Simon Lohmann ist Redakteur bei macwelt.de.

Templates, Checklisten und Formulare

Neben den erwähnten Tools gibt es viele Templates, Checklisten und Formulare, mit denen ein Projektmanager die Arbeit effizienter verwalten und produktiver werden kann. Viele davon stehen auf diversen Projektmanagement-Webseiten zum Download bereit.

Projectmanager.com

Projectmanager.com ist eine Website, die Werkzeuge, Tipps, Vorlagen, Videos und Bücher von Gründer und CEO Jason Westland anbietet. Sie fördert auch eine Gemeinschaft, in der Projektmitglieder relevante Themen diskutieren können. Zu den verfügbaren Templates gehören Arbeitszeitpläne, Gantt-Diagramme, Projektpläne, Arbeitszeittabellen und mehr. Es gibt auch eine Reihe von "Ultimate Guides" zu verschiedenen Themen des Projektmanagements.

Auf Projectmanager.com können Sie sich mit anderen Managern Erfahrungen austauschen.
Auf Projectmanager.com können Sie sich mit anderen Managern Erfahrungen austauschen.
Foto: Projectmanager.com

Neben Tipps, Schulungsvideos und Vorlagen bietet Projectmanager.com auch eine Projektmanagement-Software, mit der Fachleute Projektaufgaben, Meilensteine, Ergebnisse, Zeitpläne, Budgets, Zeit, Qualität und vieles mehr planen können.

Projectmanagement.com

Projectmanagement.com wird vom Project Management Institute (PMI) betrieben und bietet Webinare, Vorlagen, Tipps, Tools und Diskussionen zu verschiedenen Themen sowie Informationen zu Veranstaltungen.

Blogbeiträge und Inhalte stammen von vielen PMI-zertifizierten Projektmanagern. Vorlagen werden nach Checklisten, Präsentationen, Projektplänen und Ergebnissen gruppiert.

Projektmanagement Institut

Das PMI ist eine weltweit anerkannte Non-Profit-Projektmanagement-Zertifizierungsorganisation. Sie bietet Informationen über Zertifikate, Projektmanagement-Veranstaltungen, ein Wissenszentrum mit Beiträgen der Mitglieder sowie die jährlichen "Pulse of the Profession" -Studien des PMI.

Fazit

Jedes Team arbeitet anders und jeder Projekt-Manager hat seinen ganz persönlichen Führungsstil. Wie diese Produktübersicht für Projekt-Management-Tools zeigt, ist auf dem heutigen Markt für jeden etwas dabei. Bei der Auswahl gilt es daher zu prüfen, welches Tool die eigenen, ganz individuellen Arbeitsformen und Methoden unterstützt. Denn wenn die Projektmitglieder die Nutzung der PM-Software als zusätzlichen Aufwand betrachten, ohne darin einen echten Nutzen für sich zu erkennen, wird sich der Einsatz nicht rentieren. Nur ein einfacher und intuitiver Zugang zum System schafft die notwendige Akzeptanz, um alle Projektbeteiligten zu motivieren, ihre Daten regelmäßig einzupflegen. Und nur so lassen sich die Potenziale einer PM-Software ausschöpfen.