Google-Spiele

Die besten Doodle Games

17.09.2021
Von  und
Marshall Gunnell schreibt unter anderem für unsere US-Schwesterpublikation PC World.
Daniel Fejzo ist freier Mitarbeiter der Redaktion COMPUTERWOCHE.
Diese Google-Doodle-Spiele sind genau das Richtige, um Projekte und Deadlines für ein paar Minuten zu vergessen - oder einfach nur, um Zeit totzuschlagen.
Wenn im Office mal wieder viel zu viel auf einmal - oder gar nichts - läuft, kann eine Partie Pac-Man im Browser Wunder wirken.
Wenn im Office mal wieder viel zu viel auf einmal - oder gar nichts - läuft, kann eine Partie Pac-Man im Browser Wunder wirken.
Foto: Dean Drobot - shutterstock.com

Ein paar Mal im Jahr tüftelt das Google-Doodle-Team hochwertige Spiele aus, um Jahrestage und besondere Ereignisse zu feiern oder um auf ein aktuelles Thema aufmerksam zu machen. In der Regel dauern diese Games zwischen zwei und zwanzig Minuten - einige können aber auch mehr als eine Stunde in Anspruch nehmen. Wir haben eine Auswahl der besten Google-Doodle-Spiele für Sie zusammengestellt.

Die besten Google-Doodle-Spiele

Pac-Man

Geht es um Arcade-Klassiker aus den 1980er-Jahren, führt kein Weg an "Pac-Man" vorbei. Am 21. Mai 2010 veröffentlichte Google das weltberühmte Spiel als Doodle Game, um das 30-jährige Jubiläum des gelben Vielfraßes zu feiern. Erleben Sie pure Nostalgie, während Sie gelbe Punkte, verschiedene Früchte und vielleicht sogar den ein oder anderen Geist verschlingen.

Pac-Man fesselt auch mehr als 41 Jahre nach seinem Spielhallen-Debüt.
Pac-Man fesselt auch mehr als 41 Jahre nach seinem Spielhallen-Debüt.
Foto: Google

Ziel des Spiels ist es, alle Punkte auf dem Spielfeld abzuräumen und dabei den Geistern auszuweichen. Wird man von einem Geist berührt, heißt es "Game Over". Pac-Man lässt sich mit den Pfeiltasten auf der Tastatur steuern. Auch eine Partie zu zweit ist möglich: Klicken Sie zweimal auf "Münze einwerfen" und Ms. Pac-Man kommt als spielbarer Charakter dazu. Pacmans Liebste wird mit den Tasten A, S, D und W gesteuert.

Baseball

Pünktlich zum amerikanischen Unabhängigkeitstag am 4. Juli 2021 veröffentlichte Google Doodle "Baseball", um seine Nutzer den Tag mit einer Partie des für Europäer meist undurchsichtigen Ballspiels feiern zu lassen. Um die Sache noch amerikanischer zu machen, spielen Sie als verschiedenartig ausgestaltetes Junk Food, das für Baseball-Happenings typisch ist - etwa Hotdogs oder Nachos mit Käse. Das gegnerische Team besteht übrigens aus Erdnüssen.

Wenn Sie das Spiel beginnen, kommt ein zufälliger Snack auf das Spielfeld. Nun müssen Sie die Leertaste drücken, um Ihren Schläger zu schwingen, sobald der Pitcher den Ball wirft. Ballgeschwindigkeit und Wurfstil des Pitchers verändern sich hierbei, je mehr Punkte bereits erzielt wurden. Das Spiel endet, wenn dem Pitcher ein Strikeout gelingt, Sie also dreimal daneben geschlagen haben. Wie viele Punkte können Sie erzielen?

Basketball

Wir bleiben in der Welt des Sports: "Basketball" ist ein Einzelspieler-Zeitvertreib, bei dem Sie digitale Körbe werfen können. Das Spiel war Teil einer viertägigen Google-Doodle-Aktion, bei dem Sie auch Ihre Fähigkeiten im Fußball und Slalomkanu testen konnten. Laut Ryan Germick, dem Leiter von Google Doodle, wurden diese vier Spiele innerhalb von vier Tagen über eine Milliarde Mal gespielt.

Die Spielmechanik ist einfach: Halten Sie die Leertaste gedrückt, um Kraft aufzubauen und lassen Sie sie dann los, um den Ball zu werfen. Wird zu viel oder zu wenig Kraft aufgebaut, geht der Wurf daneben. Finden Sie heraus, wie viele Bälle Sie innerhalb von 30 Sekunden im Netz versenken können.

Pony-Express

Der "Pony Express" war ein Postdienst im 19. Jahrhundert. Die erste erfolgreiche Zustellung erfolgte am 14. April 1860. Als Anspielung auf die Historie des Pony Express hat das Google-Doodle-Team ein Mini-Game entwickelt, in dem man auf einem Pferd die Post abholt und dabei Hindernissen ausweicht.

Um das Spiel zu spielen, müssen Sie Ihren Reiter mithilfe der Pfeiltasten nach oben oder nach unten navigieren. Es gilt, soviel Post wie möglich einzusammeln und dabei Kakteen, Zäunen, Felsen, Löchern und vielen anderen Hindernissen auszuweichen. Insgesamt gibt es drei Level - versuchen Sie, in jedem die gesamte Post einzusammeln.

Schuppentier-Spiel im Sonic-Style

Das Schuppentier ist das meist gehandelte Tier der Welt und vom Aussterben bedroht. Um das Bewusstsein für dieses Problem zu schärfen, hat Google am Valentinstag 2017 ein Doodle zu Ehren der gefährdeten Tierart veröffentlicht.

Das Schuppentier-Doodle-Spiel ist ein Side-Scroller, der an Segas Sonic Games erinnert. Statt eines blauen Igels bewegen Sie hier ein Schuppentier mit der linken und rechten Pfeiltaste und lassen es mit der Leertaste über Hindernisse springen. Die Aufgabe: Sammeln Sie so viele Gegenstände wie möglich ein und schaffen Sie es bis zur Ziellinie, bevor die Zeit abläuft.

Coding für Karotten

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums von Kids Coding hat das Google Doodle-Team "Coding for Carrots" veröffentlicht. Dieses einfache "Drag-and-Drop"-Spiel für Kinder führt in das Konzept des Programmierens ein. Das Prinzip ist einfach: Sie müssen ein Kaninchen zu den Karotten schicken, die auf dem Spielfeld verteilt sind.

Dazu gilt es, Codeblöcke mit der Richtungsangabe für den nächsten Sprung (links, rechts, oben, unten) in eine Leiste zu ziehen. Stimmt die Sequenz der Codeblöcke, landet das Kaninchen bei der Karotte. Das Level ist geschafft, wenn alle Karotten eingesammelt wurden, wobei die erforderliche Sequenz mit jedem Level komplizierter wird.

Insel der Champions

"Insel der Champions" ist mit zwei Stunden Spielzeit eines der umfangreichsten Google-Doodle-Spiele. Ursprünglich sollte es anlässlich der Olympischen Sommerspiele 2020 veröffentlicht werden - aufgrund der pandemiebedingten Verschiebung nahm sich das Google-Doodle-Team die Zeit, weiter am Spiel zu arbeiten. Das hat sich ausgezahlt.

Champion Island ist das mit Abstand umfangreichste Doodle-Spiel und bietet gelungene Retro-Optik.
Champion Island ist das mit Abstand umfangreichste Doodle-Spiel und bietet gelungene Retro-Optik.
Foto: Google

Mit den Pfeiltasten bewegen Sie Ihren Charakter über die Weltkarte und nehmen Herausforderungen der Inselbewohner an. Die Steuerung ist bei jeder Mission anders, daher sollten Sie die jeweiligen Anweisungen sorgfältig lesen. Nehmen Sie an allen Wettbewerben teil, um zu erfahren, ob Sie es an die Spitze der Rangliste schaffen.

Zauberwürfel

Zauberwürfel (auch Rubik's Cube), die aus sechs Farben, sechs Seiten und 54 Quadraten bestehen, gibt es bereits seit 1974. Im Jahr 2014 veröffentlichte Google das "Rubik's Cube"-Doodle zur Feier von 40 Jahren, in denen die farbigen Würfel Menschen auf der ganzen Welt frustriert haben.

Ziel des Spiels ist es, durch Drehen und Wenden der Blöcke jede Seite des Zauberwürfels auf eine einheitliche Farbe zu bringen. Um die Google-Doodle-Version zu spielen, klicken und ziehen Sie Ihren Cursor, um den Würfel zu drehen. Frustfreies Gelingen!

Ein Hoch auf Gartenzwerge

Haben Sie schon einmal den Drang verspürt, Gartenzwerge mit einem Katapult durch den Garten zu schleudern? So oder so: Jetzt haben Sie die Gelegenheit. Um die geschichtsträchtigen kleinen Statuen - der heute übliche Gartenzwerg entstand im 19. Jahrhundert in Thüringen - zu ehren, präsentierte Google Doodle im Juni 2018 "The Garden Gnomes".

Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Blumen zu pflanzen, indem Sie die Gartenzwerge so weit wie möglich katapultieren. Zum Spielen brauchen Sie nur die Leertaste: Mit dem ersten Tastendruck setzt sich das Katapult in Bewegung, mit dem zweiten wird der Gartenzwerg abgeworfen. Je besser das Timing beim Loslassen, desto weiter die Flugbahn des Zwergs und desto mehr Saatgut in der Erde.

Loteria

"Loteria" ist ein traditionelles mexikanisches Kartenspiel, das oft auch als mexikanisches Bingo bezeichnet wird. Der Ansager zeigt eine Karte an und wenn der Spieler die gleiche Karte auf seinem Spielbrett hat, darf er eine Bohne darauflegen. Hat er die Karte nicht auf seinem Spielbrett, muss er auf die nächste warten. Jede Runde erfordert ein bestimmtes Bohnen-Muster, um zu gewinnen.

Neben Pac-Man ist Loteria ein weiteres Google-Doodle-Spiel, bei dem Sie gemeinsam mit anderen Spielern Ihr Glück versuchen dürfen.

Meow-loween

"Meow-loween" wurde anlässlich von Halloween 2016 entwickelt. In diesem Doodle Game steuern Sie eine schwarze Katze namens Momo, die ihre Zauberschule vor anstürmenden Gespenstern retten muss.

Jedes Gespenst weist dabei ein Symbol auf, das über seinem Kopf erscheint. Um den Geist ins Reich der Dunkelheit zu verbannen, müssen Sie das Symbol mithilfe der Maus auf den Bildschirm zeichnen. Dabei ist Schnelligkeit gefragt, denn im Laufe der Zeit erscheinen immer mehr Geister mit immer längeren Symbolkombinationen.

Scoville

Vermutlich haben auch Sie schon einmal den Fehler begangen, eine vermeintlich milde Chili am Stück in den Mund zu stecken. Wenn Sie dann voller Reue versucht haben, das Gefühl von Höllenfeuer schnellstmöglich loszuwerden, konnten Sie hoffentlich auf das Wissen von Wilbur Scoville zurückgreifen und es mit der lindernden Wirkung von Milch bekämpfen. Scoville führte auch ein Messverfahren für die Schärfe von Chilischoten ein. Zu Ehren des 151. Geburtstags des Pharmakologen bietet das "Scoville"-Doodle-Spiel die Möglichkeit, verschiedenen Chilisorten zu zeigen, wer der Boss ist.

Dank Scoville wissen wir: Wenn es nach dem Chili-Genuss brennt, helfen Milchprodukte.
Dank Scoville wissen wir: Wenn es nach dem Chili-Genuss brennt, helfen Milchprodukte.
Foto: Google

Der virtuelle Scoville probiert in seinem Labor nacheinander verschiedene Chilisorten und arbeitet sich so die Scoville-Skala nach oben. Nachdem er eine Schote gegessen hat, reicht man ihm zur Schmerzlinderung ein Eis. Hier kommen Sie ins Spiel: Am unteren Spielfeldrand gibt es einen Balken mit einem Kreis, der sich schnell hin und her bewegt. Um die Schote mit der Eiskugel zu treffen, muss man den Kreis so nah wie möglich an der Balkenmitte stoppen - entweder mit der Leertaste oder per Mausklick. Je weiter Sie kommen, desto schärfer werden die Gegner. (fm)