Android-Apps für draußen

Die besten Android-Outdoor-Apps für den Sommer

Steffen Zellfelder ist freier Diplom-Journalist (FH) aus Bonn. Als Experte für Trends und Themen aus den Bereichen Software, Internet und Zukunftstechnologie konzentriert er sich auf die Schnittstelle zwischen Mensch und IT.
Jetzt ist die beste Outdoor-Zeit: Auf dem Rad, in Wanderschuhen und auch in der Badehose macht’s im Freien dann endlich wieder richtig Spaß. Die besten Outdoor-Apps für Android haben wir Ihnen hier zusammengestellt: Frühling und Sommer können damit ruhig kommen.
Mit Apps wie 3D Outdoor Guides machen Sie mehr aus dem Sommer.
Mit Apps wie 3D Outdoor Guides machen Sie mehr aus dem Sommer.
Foto: 3D RealityMaps

Mit der richtigen Android-App haben Sie auf der Suche nach Baggerseen, schönen Wanderrouten oder beim Campen in der freien Natur mehr Spaß und weniger Stress. Wir stellen Ihnen eine Auswahl vielseitiger Outdoor-Apps vor, mit denen Sie garantiert besser durch die sonnigen Jahreszeiten kommen.

Auf der Suche nach schönen Restaurants oder Sehenswürdigkeiten helfen Ihnen dabei Apps wie „World Around Me“: Das Tool identifiziert Gebäude und Objekte im Handumdrehen, wenn Sie einfach Ihre Smartphone-Kamera darauf richten. Die App legt relevante Infos dann per erweiterter Realität direkt über Ihr Kamerabild.

Auch für Routing und Navigation ist gesorgt: Mit Apps wie „Wikiloc Outdoor Navigation GPS“ oder Diensten der Alpenvereine finden Sie spannende Tracks und Wege auch jenseits der typischen Touristen-Pfade. Wer den kürzesten Weg zum nächsten Badesee oder ins Freibad sucht, kann sich auf Apps wie den „Strandbadguide“ verlassen.

Auch für Camper, Jäger der geheimnisvollen Geocaches oder Vogelfreunde können wir spannende Apps präsentieren. Damit identifizieren Sie Vögel zuverlässig, sind auf den nächsten Camping-Urlaub perfekt vorbereitet und finden auch trickreich versteckte Geocaches.

Im Notfall sind Sie wiederum mit Tools wie „Hilfe im Wald“ oder der App „alpenvereinaktiv.com“ gut beraten. Damit finden Sie Rettungspunkte, erreichen Notfalldienste oder finden dank topografischer Karten auch aus unwegsamem Gelände wieder in die Zivilisation zurück.

Auch wer gerne Reisetagebücher schreibt, kann die Multimedia-Funktionen seines Smartphones mit Apps wie „ramblr“ voll ausschöpfen. Damit zeichnen Sie zurückgelegte Wege mit genauen Statistiken auf, heften Fotos und Videos an einzelne Streckenabschnitte und teilen Erlebtes im Handumdrehen auf Facebook und Twitter. Wir wünschen viel Spaß im Freien!

3D Outdoor Guides

Mit hochwertigen 3D-Karten zahlreicher Alpenregionen sind Gebirge-Fans und Wander-Freunde mit dieser werbefreien App gut bedient.

Neue Version, neue Features: Nach einem umfangreichen Update kommt die Android-App 3D Outdoor Guides mit neuen Download-Argumenten in den Play Store. Die Reise-App konzentriert sich nach wie vor auf die Alpenregion und hat Berg-Freunden hier einiges zu bieten: Hochauflösende 3D-Geländekarten versprechen eine intuitive Orientierung, rund 3000 Tourenvorschläge hat die App bereits an Bord und wer will, kann GPX-Datensätze neuerdings direkt in die App importieren. Ebenfalls neu: Eine Schnittstelle zur Touren-Datenbank von Komoot und eine virtuelle Panorama-Ansicht zur einfachen Orientierung. Die App bietet eine sympathische Offline-Funktion für alle Kundschafter jenseits der Netz-Abdeckung, listet Sehenswürdigkeiten und findet natürlich auch den eigenen Standort via GPS.

Top-App für Alpen-Fans

Wer sich gerne in den Alpen zu großen oder kleinen Touren aufmacht, dem wächst 3D Outdoor Guides schnell ans Herz. Die Orientierung klappt hier dank topografischer sowie 3D-Luftbildkarten auch im Offline-Modus und im Gelände abseits von Wegen noch prima, Wanderwege lassen sich mit Freunden teilen oder pauschal veröffentlichen und im Tourenprotokoll dürfen Nutzer auch eigene Landschaftsfotos unterbringen.

Fazit zum Test der Android-App 3D Outdoor Guides

Auch erfahrene Alpen-Wanderer können mit dieser App noch neue Roten entdecken. Besonders die detaillierten Orientierungskarten machen hier einen starken Eindruck.

Deutschsprachig, kostenlos

wikiHow - Tipps von A - Z

Wenn fernab der Zivilisation einmal guter Rat teuer ist, dann ist diese App die Rettung: Sinnvolle Hilfestellungen sind hier nämlich völlig kostenlos.

So schön es in freier Wildbahn, im Wald und im Gebirge auch ist, irgendwas kann bei Outdoor-Abenteuern immer schiefgehen. Wenn also einmal das Zelt zusammenbricht, jemand den Proviant vergessen hat oder ein Tourenmitglied von einer Schlange gebissen wird, dann wird die kostenlose App wikiHow - Tipps von A - Z schnell unverzichtbar. Das Sammelsurium aus guten Tipps und umfangreichen Ratgebern erklärt nicht nur, wie man sich ein vernünftiges Zelt kauft - die App gibt auch Anleitungen dazu her, wie man ein eigenes Tipi zusammenbaut oder sich beim Campen mit widrigen Bedingungen zurechtfindet. Auch wie man genießbare Wildpflanzen aufspürt, Hasen und Fasane jagt oder wie man am besten mit Schlangenbissen umgeht, verrät die schlaue App in verständlich geschriebenen und oft anschaulich bebilderten Anleitungen.

Umfangreiche Datenbank

Die offizielle App der gleichnamigen Webseite kommt mit insgesamt rund 180.000 Artikeln daher, die beschäftigen sich natürlich nicht alle mit Outdoor-Situationen, decken thematisch aber beachtlich viel ab. Auch wie man ein vernünftiges Lagerfeuer macht oder dieses zur Not auch ohne Feuerzeug zum Brennen bekommt, verrät das umfangreiche Nachschalgewerk.

Fazit zum Test der Android-App wikiHow - Tipps von A - Z

Die wikiHow-App bietet satte Infos und zahlreiche Ratgeber, mit denen sich auch Stadtmenschen in freier Wildbahn behaupten können.

Deutschsprachig, kostenlos

Soviet Military Maps Free

Diese App bietet weltweite Offroad-Navigation mit Hilfe russischer Generalstabskarten. Für Teile Asiens und Afrikas zählt das Material immer noch zum Besten, was verfügbar ist.

Ob in der Wüste Gobi oder fernab im Uralgebirge: Mit den Offline-Karten von Soviet Military Maps Free finden Sie auch jenseits der Zivilisation ans Ziel - und wieder zurück. Unabhängige Naturkundschafter oder Erlebnisurlauber greifen mit der App auf eine Sammlung von topografischen Landkarten mit weltweiter Abdeckung, dem Angebot von Google Maps, Bing Maps und den Inhalten von Openstreetmap zurück. Das Besondere sind hier die kostenlosen russischen Generalstabskarten mit Offline-Support, die besonders dort ein gutes Bild abgeben, wo die typischen Kartendienste schwächeln: Jenseits von Ballungszentren und typischen touristischen Zielen. Die App unterstützt Wegpunkte (eingeschränkt in der kostenlosen Version), Zeichnet Touren auf und bietet eine Suchfunktion für Straßen, Orte und Sehenswürdigkeiten.

Vollversion deutlich flexibler

Für 12,99 € stand zum Testzeitpunkt die Pro-Version der App im Play Store. Die kommt ohne Werbung aus und erlaubt es, mehr als je drei Wegpunkte oder Touren gleichzeitig zu erstellen. Auch der Import von Wegpunkten und Tracks ist damit erst möglich - ebenso die Offline-Suche für Städte oder ein erweitertes Karten-Overlay. Auch ohne zu bezahlen lässt sich das Tool effizient einsetzen - auch wegen der geschmeidigen Handhabung.

Fazit zum Test der Android-App Soviet Military Maps Free

Eine flotte und zuverlässige Karten-App für Outdoor-Enthusiasten mit einem eher seltenen Angebot russische Generalstabskarten.

Deutschsprachig, kostenlos

Openrider - GPS Radfahren

Mit diesem virtuellen Fahrradcomputer haben Sie auf Touren im Freien wichtige Daten wie Geschwindigkeit, Karten und sogar Ihre Herzfrequenz immer im Blick.

Radtouren zählen zu den schönsten Outdoor-Aktivitäten an sonnigen Tagen. Bei gemütlichen Rundfahrten aber auch bei sportlich ambitionierten Touren erweist sich Openrider - GPS Radfahren schnell als hilfreicher Mitfahrer, bei dem auch die kostenlose Variante überzeugen kann. Die App bündelt Infos auf einem kompakten und übersichtlichen Display: Distanzen, verbrannte Kalorien, ein Tachometer und die Durchschnittsgeschwindigkeit finden hier Platz. Auch eine Kartenansicht ist an Bord und vermittelt besonders in unbekanntem Terrain schnell die nötige Übersicht. Eine Verbindung mit Wearables ist ebenfalls möglich und macht so eine Herz- und Trittfrequenzmessung möglich. Per Rangliste können Sie sich so auch sportlich mit Freunden messen, die App synchronisiert unter anderem mit Google Fit sowie Strava und bewältigte Fahrten lassen sich direkt auf sozialen Diensten teilen.

Pro-Version mit kleinen Extras

Mit dem Upgrade auf die Vollversion der App kommen neben zusätzlichen Themes auch praktische Offline-Karten daher. Die können Sie für Gebiete mit schlechter Netzverbindung dann bereits vor der Tour aufs Android-Gerät laden. Auch die Werbung verschwindet mit dem Upgrade. Das war zum Testzeitpunkt leider nur als Abo zu haben: Für rund drei Euro pro Monat.

Fazit zum Test der Android-App Openrider - GPS Radfahren

Eine durchdachte Tacho-App für Radfahrer mit (offline-) Kartenfunktion, umfangreicher Datenmessung und Wearable-Support.

Deutschsprachig, kostenlos

Genauer Höhenmesser

Mit diesem virtuellen Höhenmesser haben Sie bewältigte Höhenmeter übersichtlich auf dem Smartphone im Blick. Protokoll- und Kartenfunktionen sind ebenfalls an Bord.

Beim Wandern, Bergsteigen und auf Radtouren ist Genauer Höhenmesser ein praktischer Begleiter. Mit der App können Sie anschließend vor Freunden nicht nur damit prahlen, wie weit Sie sprichwörtlich hinausgekommen sind - die Protokoll-Funktionen sind auch für eine Touren-Auswertung und zum Festhalten Ihrer Leistungen geeignet. Zur Höhenmessung nutzt das Tool drei verschiedene Methoden. Recht grob, etwas langsam aber dafür auch ohne Netzverbindung klappt das per Satellitenortung. Präziser und schneller läuft der alternative Kartenabgleich: Per GPS und topografischer Internetkarten wird dabei die Lage des eigenen Standpunkts einfach nachgeschlagen. Auch per Luftdrucksensor ist eine Messung möglich, das klappt natürlich nur, wenn der im Gerät auch vorhanden ist. Praktisch: Eine topografische Kartenansicht ist bereits an Bord.

Pro Version ohne Werbung

Bei der Premium-Version der App gibt es keine Werbung mehr und Höhendaten lassen sich auch dezent im Hintergrund protokollieren. Zum Testzeitpunkt waren dafür einmalig 2,49 € fällig, auch ein Zeitdiagramm mit einem übersichtlichen Höhenverlauf ist dann verfügbar. Besonders für Bergsteiger und Wanderer lukrativ: Bewältigte Höhenmeter stellt die Grafik anschaulich dar.

Fazit zum Test der Android-App Genauer Höhenmesser

Ein zuverlässiger Höhenmesser inklusive topografischer Karten. Protokoll-Funktionen machen die Premium-Version der App attraktiv.

Deutschsprachig, kostenlos

Outdoor Sportparks

Mit dieser App finden Sie Trimm-Dich-Pfade, Sportparks und Bewegungsparcours. Sport und Spaß im Freien sind hier das Motto, die Lokalisierung ist aber noch verbesserungsfähig.

Outdoor Sportparks ist die ideale App für spontane Outdoor-Abenteuer - besonders wenn diese einen sportlichen Anreiz bieten sollen. Die kostenlose App findet Fitness-Pfade in Nutzernähe und zeichnet die Workout-Wege mit Adressen und kurzen Nutzerkommentaren übersichtlich aus. Die Lokalisierung darf hier aber noch einmal überarbeitet werden: Von einer präzisen Standortbestimmung war die App im Test noch weit entfernt und das Scrollen auf der zu kleinen Karte ist auch auf großen Displays (jenseits vom Tablet) recht mühselig. Wer sich dann aber einmal zum eigenen Standort durchgewischt hat, der kann sich von der App auch den kürzesten Weg zur ausgewählten Sportanlage weisen lassen, erste Eindrücke anhand von Nutzerfotos sammeln oder auch selbst Probleme oder Schäden bei den Fitness-Parcours (inklusive Foto) melden.

Gleichgesinnte finden

Wer nicht immer alleine über Holzstümpfe springen will und einen Sportfreund sucht, kann sich von der App ebenfalls helfen lassen: Für jede Sportanlage lässt sich ein Chat einrichten, mit dem Sie andere Begeisterte finden können um sich mit denen auszutauschen oder einen gemeinsamen Fitness-Lauf zu starten - das klappt leider nicht bei jeder Anlage auf Anhieb.

Fazit zum Test der Android-App Outdoor Sportparks

Mit dieser App finden Sie Fitness-Parcours und Trimm-Dich-Pfade im ganzen Land. Fotos und Kommentare von Nutzern sollen dabei einen ersten Eindruck der Sportstätten liefern.

Deutschsprachig, kostenlos

Meteor Shower Calendar

Da lohnt sich der Blick zum Sternenhimmel: Diese App verrät Ihnen genau, wann Sie am Nachthimmel das Lichtspiel prächtiger Meteoritenschauer beobachten können.

Sternschnuppen und Meteoritenschauer zählen zu den schönsten Naturschauspielen, die Sie unkompliziert und kostenlos auch im eigenen Garten beobachten können. Mit dem Meteor Shower Calendar müssen Sie auf die atmosphärischen Lichtstreifen endlich nicht mehr vergebens warten - die App verrät genau, wann sich der Blick zum Nachthimmel lohnt. Mit Benachrichtigungen meldet sich das Tool auf Wunsch auch automatisch, ein Widget ist an Bord und auf dem Lockscreen können Sie sich über anstehende Naturschauspiele der kosmischen Art auf dem Laufenden halten lassen. Gemeldete Steinregen lassen sich per App nach Start- sowie Endzeitpunkt sortieren und den optischen Höhepunkt der Meteoritenschauer benennt die App mit der entsprechenden Uhrzeit. Zur besseren Planung erfahren Sie hier auch die örtlichen Zeiten des Sonnenaufgangs sowie des Sonnenuntergangs und Mondphasen können Sie der App ebenfalls entnehmen.

Durchdachte Extras

Mit dieser App haben Sie nicht nur einen Countdown bis zum nächsten Sternschnuppenfest im Blick, das Tool liefert via Google-Suche auch weitere Infos zu einzelnen Schauern. Eine praktische Wettervorhersage ist ebenfalls an Bord und per Sternenkarte wissen Sie beim Himmelschauen auch, in welche Richtung Sie blicken müssen, damit Sie das Schauspiel nicht verpassen - top!

Fazit zum Test der Android-App Meteor Shower Calendar

Eine einfache aber durchdachte App, die Meteoritenschauer präzise ankündigt, Benachrichtigungen schalten kann und Ihnen verrät, ob Wolken die Sicht versperren.

Englischsprachig, kostenlos

ramblr (hiking, gps, map)

Mit dieser kostenlosen App haben Outdoor-Fans und Wanderfreunde ein funktionales Reisetagebuch inklusive Routentracker immer zur Hand.

Auf Wander- und Erkundungstouren kann man viel erleben. Mit ramblr können Sie Ihre Abenteuer für sich selbst als eine Art Outdoor-Tagebuch umfangreich loggen und protokollieren, Routen und Erlebnisse lassen sich dann auch einfach per App mit Freunden teilen. Mit dem virtuellen Reisetagebuch zeichnen Sie zurückgelegte Wege übersichtlich auf einer Karte auf und halten Statistiken wie Distanzen, Geschwindigkeiten oder Zeiten sowie Höhenmeter fest. Aufgezeichnete Touren können Sie dabei mit Bildern, Videos oder Kommentaren versehen. Diese lassen sich auch an einzelne Abschnitte Ihrer Routen heften. Schöne Wanderwege, Sehenswürdigkeiten oder einfach nur prächtige Ausblicke fügen Sie so zu einer eigenen Reisereportage zusammen. Die führt erlebte Abenteuer im Nachhinein noch einmal anschaulich vors Auge und eignet sich hervorragend, um Erlebnisse anderen detailliert und eindrücklich zu schildern.

Facebook- und Twitter-Schnittstellen

Dank Schnittstellen zu den sozialen Diensten von Twitter und Facebook können Sie Ihre Outdoor-Abenteuer mit ramblr besonders einfach teilen. Vorab ist nur eine kostenlose Registrierung beim Anbieter selbst notwendig, das klappt auch via Facebook- oder Google-Konto. Praktisch: Eine GPS-gestützte Routing-Funktion hat die App ebenfalls an Bord, damit finden Sie wieder zur Zivilisation zurück, wenn Sie sich einmal verlaufen haben.

Fazit zum Test der Android-App ramblr (hiking, gps, map)

rambrl ist ein funktionales Reisetagebuch für Android, mit dem Sie Touren knapp oder umfangreich aufzeichnen und protokollieren können.

Englischsprachig, kostenlos

alpenvereinaktiv.com

Mit dieser Outdoor-App kommt eine umfangreiche Tourendatenbank gleich dreier Alpenvereine kostenlos aufs Android-Gerät.

Die Alpen zählen zu den beliebtesten Ausflugszielen von Wanderfreunden und Bergsteigern. Mit alpenvereinaktiv.com finden Sie auf Ihren Touren durch das höchste Gebirge Europas die schönsten Weg, Ziele und Bergspitzen. Der virtuelle Wanderfreund bietet eine detaillierte topografische Karte der Alpengebiete in Deutschland, Österreich und dem Südtiroler Raum. Praktisch: Die Karte lässt sich herunterladen und offline verfügbar machen. Mit zwei Versionen deckt die App dabei die Sommer- und Winterzeit gleichermaßen ab. In den benannten Gebieten können Sie die App auch zur Positionsbestimmung und für die Navigation einsetzen. Auch eine umfangreiche Tourendatenbank ist an Bord, damit finden Sie tausende Wander-, Kletter- oder Ski-Touren. Ob Bergsteiger oder Alpen-Newcomer: die satte Auswahl hat hier für jeden viel Wertvolles zu bieten. Erste Eindrücke über die gelisteten Touren können Sie dank zahlreicher Nutzerfotos schon im Vorfeld sammeln.

Flexible Suchfunktion

Damit Sie in der umfangreichen Tourensammlung dieser App nicht die Übersicht verlieren, sind praktische Filter an Bord: Gelistete Wege und Routen lassen sich so nach Bewertungen oder gewünschter Sportart wie Wandern, Klettern oder Skifahren filtern. Auch eine Notruf-Funktion ist integriert: Damit können Sie Rettungsstellen kontaktieren und den eigenen Standort melden.

Fazit zum Test der Android-App alpenvereinaktiv.com

Wandern und Klettern in den Alpen macht mit dieser App besonders viel Spaß: Auch Kenner können in der umfangreichen Datenbank schöne neue Routen und Wege entdecken.

Deutschsprachig, kostenlos

World Around Me

Mit World Around Me können Sie per Smartphone neue Orte und Sehenswürdigkeiten entdecken. Das klappt zuhause oder im Urlaub.

Dass man auf Reisen manchmal vor Sehenswürdigkeiten und Gebäuden steht, die man nicht kennt, liegt in der Natur der Sache. Bei der Unkenntnis muss es aber nicht bleiben - zumindest wenn Sie World Around Me auf dem Smartphone haben. Mit Hilfe der App identifizieren Sie allerlei Orte oder rufen Hintergrundinfos zum aktuellen Aufenthaltsort ab - einfach, indem Sie Ihre Smartphone-Kamera auf ein Objekt oder Gebäude halten. Die kostenlose App identifiziert Museen, Parks, Hotels, Haltestellen, Restaurants und vieles mehr - sogar Schuhgeschäfte, Synagogen und Tempel sind dem Outdoor-Begleiter bekannt. Infos werden dabei per Augmented Reality einfach über das Kamera-Bild auf dem Display gelegt und lassen sich so flott und intuitiv ablesen. Einzig der Akku wird bei dem Verfahren stark beansprucht.

Vollversion ohne Werbung

Die Pro-Version der App kostet zum Testzeitpunkt einmalig 1,99 €, die Werbung der kostenlosen Variante werden Sie damit los. Für identifizierte Objekte oder Bauten spuckt die App dann auch ein paar zusätzliche HD-Fotos aus. Das ist nett aber nicht zwingend notwendig, das Programm überzeugt auch in der Gratis-Variante.

Fazit zum Test der Android-App World Around Me

Handy draufhalten und mehr erfahren: World Around Me liefert Umgebungsinfos per Augmented Reality.

Deutschsprachig, kostenlos

Wikiloc Outdoor Navigation GPS

Eine App für echte Outdoor-Enthusiasten: Wikiloc Outdoor Navigation GPS erlaubt es, spannende Routen zu erstellen und Erfahrungen sowie Fotos direkt mit einer lebhaften Community zu teilen.

Was lange Wanderungen und abgelegene Erkundungstouren so verlockend macht, ist auch die damit verbundenen Ferne zu städtischen Betonwüsten. Fernab der Zivilisation unterwegs zu sein heißt aber nicht, dass man Entdeckungen nicht mit anderen teilen möchte - auch dafür ist diese Outdoor-App gemacht. Wikiloc Outdoor Navigation GPS erlaubt es, Aktivitäten im Freien per GPS aufzuzeichnen, die eigene Reise auf einer Landkarte zu verfolgen und die Tour mit unterwegs geschossenen Fotos zu bebildern. Per App dürfen Sie das dokumentierte Abenteuer dann auf das Online-Portal von Wikiloc hochladen und dort mit einer aktiven Gemeinde begeisterter Outdoor-Freunde teilen. Mit insgesamt rund 45 unterstützten Aktivitäten von Laufen über Rad-Touren bis hin zum Kajak-Fahren können Sie mit der App reihenweise Hobbies nachgehen.

Neues entdecken

Mit dieser App können Sie nicht nur mit Ihren eigenen Trails und Abenteuern prahlen. Der Outdoor-Begleiter kennt auch viele interessante und oft einzigarte Touren und Routen auf vielen schönen Wander- und Fahrradwegen des Landes. Zur Nutzung ist ein kostenloser Account notwendig, der sich direkt per App erstellen lässt. Auch eine Facebook-Schnittstelle ist an Bord.

Fazit zum Test der Android-App Wikiloc Outdoor Navigation GPS

Mit dieser App können Sie eigene Outdoor-Abenteuer zuverlässig protokollieren oder spannende Routen und neue Wege entdecken.

Deutschsprachig, kostenlos

outdoor E-Paper

Mit outdoor E-Paper können Sie das kostenpflichte Magazin „outdoor“ auf Android-Geräten beziehen. Wer im Paket kauft, bekommt Rabatt.

Die Zeitschrift „outdoor“ erscheint zwölf mal jährlich und bietet unter anderem Produkt-Tests von Outdoor-Ausrüstungen fürs Wandern, Bergsteigen oder Radfahren. Auch Touren und Portraits herausragender Bergsteiger sind an Bord. Die digitale Version des Magazins können Sie mit der App outdoor E-Paper besonders einfach beziehen: Wahlweise als Einzelausgabe für 3,99 € oder in verschiedenen Abo-Paketen mit ordentlichem Preisnachlass. Dabei geht es nicht nur ums Wandern: Auch Paddel-Ausflüge, Radtouren im Mittelgebirge oder abenteuerliche Hochseilgärten im Wald sind zu finden. Wer auf der Suche nach den schönsten Reisezielen ist, wird mit dem Magazin schnell fündig, besonders ausgefallen sind die massentauglichen Tourenvorschläge aber nicht immer.

Lektüre- und Shopping-App

Online-Shop und e-Reader in einem: Mit dieser App können Sie das gleichnamige Magazin online kaufen und anschließend bequem auf dem Smartphone oder Tablet lesen. Die Paketpreise sind zum Teil recht günstig, die ersten paar Seiten jeder Ausgabe dürfen Sie dabei stets kostenfrei probelesen. Achtung: Abos verlängern sich ohne Kündigung automatisch.

Fazit zum Test der Android-App outdoor E-Paper

Das bei Freiland-Enthusiasten beliebte Magazin „outdoor“ können Sie mit dieser App einfach und im Abo recht günstig online beziehen und lesen.

Deutschsprachig, kostenlos

Strandbadguide Das Örtliche

Auf ins Freibad: Strandbadguide Das Örtliche sagt Ihnen wo es langgeht. Die App kennt Badestätten im ganzen Land.

Sommerzeit ist Badezeit, im Strandbad macht das bekanntlich extra viel Spaß. Damit Sie im Urlaub aber auch in der eigenen Heimat zielsicher zu den schönsten Erfrischungstempeln finden, können Sie den Strandbadguide befragen, der kennt Freibäder, Badeseen und sogar Strandbars in ganz Deutschland. Über 3000 Wasserstellen aller Art sind der App bekannt, per Umkreissuche und GPS-Ortung listet der Erfrischungsassistent dabei Ziele übersichtlich nach Entfernung sortiert auf. Eine Kartenfunktion mit verschiedenen Perspektiven verspricht Übersicht und ein Kategorienfilter beschränkt Ergebnisse auf Wunsch nach Klassen wie Hallenbäder, Seen oder Sandstrände. Falls Öffnungszeiten einmal abweichen, können Nutzer Infos auch selbst für die Community der App ergänzen. Schön: Wer sich nicht alleine abkühlen möchte, kann sein Zielbad auch per App auf Facebook mit Freunden teilen oder Einladungen per E-Mail verschicken.

Nützliche Zusatzinfos

Neben Adressen und Abstandsortung bietet der Strandbadguide auch eine Reihe nützlicher Zusatzinfos. So verrät Ihnen ein Bewertungssystem viel über die Eindrücke anderer Nutzer - was Sauberkeit, Kinderfreundlichkeit oder Preise angeht, ist das ein echter Vorteil. Auch Öffnungszeiten sind der App bekannt und ein Routenplaner ist an Bord.

Fazit zum Test der Android-App Strandbadguide Das Örtliche

Die ideale Sommerapp: Badeseen, Sandstrände und Freibäder finden Sie damit zuverlässig im ganzen Land.

Deutschsprachig, kostenlos

Karte von Deutschland

Deutschland neu entdecken mit Offline-Karten: Karte von Deutschland kennt Sehenswürdigkeiten und Gastronomie und bietet detaillierte Städte-Infos.

Ideal für den Spontanurlaub im eigenen Land: Karte von Deutschland bietet präzise Offline-Karten, mit denen Sie bei Ausflügen mit Rad, Auto oder der Bahn prima beraten sind. Parkplätze, Unterkünfte aber auch Bars, Parks und Sportanlagen sind der App vertraut. OSM-Karten laden Sie damit unkompliziert vor einem Ausflug aufs Smartphone, eine Internetverbindung ist anschließend nicht mehr nötig. Für die Wegfindung und Positionsbestimmung sind Nutzer lediglich auf ein GPS-Signal angewiesen. Die App erlaubt die gezielte Suche nach Adressen, Koordinaten, öffentlichen Verkehrsmitteln und einer Vielzahl verschiedener Points of Interest (POI): Von Tankstellen über Supermärkte bis hin zu touristischen Zielen und Autowerkstätten finden Sie damit auch in fremden Städten schnell Ihr Ziel.

Reichlich Optionen

Bei der Darstellung zeigt sich die App flexibel: Optionale Straßennamen, ein Kompass, Wegpunkte und Höhenmessung sind an Bord. Zwischenziele lassen sich mit dem Tool der Reihe nach ablaufen, Restzeiten eigener Touren können berechnet werden und ein Nachtmodus eignet sich prima für Erkundungstouren zu später Stunde.

Fazit zum Test der Android-App Karte von Deutschland

Eine besonders leistungsstarke Offline-Navi-App zum Nulltarif: Karte von Deutschland ist ein zuverlässiger Reisebegleiter mit dem sich in Deutschland viel entdecken lässt.

Deutschsprachig, kostenlos

Wetter für Deutschland

Echtzeitwetter, Vorhersagen und TV-Meldungen gibt es bei Wetter für Deutschland gratis. Wider dem Titel ist die App dabei nicht auf Deutschland begrenzt.

Auch im Sommer gibt es mal schlechtes Wetter. Damit Sie beim Wandern, auf Radtouren oder beim Bergsteigen nicht unverhofft im Regen stehen, empfiehlt sich eine gute Wetter-App. Wetter für Deutschland ist eine der besten im Store und gratis zu haben. Mit präzisen Vorhersagen für verschiedene Tageszeiten, drei täglichen Video-Kurzmeldungen und einem Wetterradar über ein Zeitfenster von drei Stunden bietet die App Komfort und Genauigkeit. In der Standard-Ansicht unterscheidet der virtuelle Wetterfrosch zwischen Vormittags- und Nachmittags-Wetter, zeigt Windstärke sowie -Richtung und sorgt mit animierten Bildern für einen modernen Look. Bis zu zehn Tage im Voraus informiert die App über Regen und Sonnenschein ohne dabei auf Deutschland begrenzt zu sein: Für ganz Europa finden Sie damit aktuelle Wetterdaten.

Auf Knopfdruck auch detailliert

Neben der kompakten und übersichtlichen Standard-Ansicht bietet die App auch präzise Wetterinfos für die nächsten 24 Stunden mit gefühlter Temperatur, Windböen-Stärke und Schnee-, Nebel sowie Regenrisiko. Leider sind die Radar-Karten merkwürdig klein ausgefallen, auf dem Smartphone sind Wolkenbewegungen auch auf regionalen Karten somit oft schwer zu erkennen.

Fazit zum Test der Android-App Wetter für Deutschland

Mit kurz- und langfristigen Wetterprognosen sowie gefühlten Witterungsbedingungen wissen Sie mit dieser App immer genau, was Sie im Freien erwartet.

Deutschsprachig, kostenlos


(PC-Welt)