Best of Open Source 2011

Die beste Software für Anwendungsentwicklung

25.09.2011
Von 

Der Video-Wizard hat alle Bewegtbildinhalte der IDG Business Media GmbH unter seiner Fuchtel. Er befüllt die Redaktionssysteme, filmt, schneidet und sieht zu, dass in den Videogalerien stets spannende Themen zu finden sind. Wer will, kann ihn auch im Web 2.0 antreffen, unter anderem bei Facebook und Twitter.

Node.Js

Node.js
Node.js

Node.js ist eine bei Web-Entwicklern zunehmend beliebte Plattform, die JavaScript-Programmierung auf die Server Side verlagert. Konkret handelt es sich um ein eventgetriebenes I/O-Framework auf Basis der "V8"-Engine aus Googles Browser "Chrome". Mit Node.js läuft der JavaScript-Code nicht im Browser, sondern auf dem Server. Das Projekt zielt auf Echtzeit-Web-Anwendungen ab. Ursprünglich wurde Node für Linux-Systeme entwickelt, ist aber bald als .exe für Microsoft Windows und die Cloud-Plattform Azure erhältlich.

Ein großer Vorteil von Node.Js ist, dass alle Anfrage an die Web-Anwendung in nur einem Thread behandelt werden können. Ein einzelner Thread verbraucht etwa 2 MB Speicher. Das scheint bei einer Desktop-App durchaus vertretbar, geht aber schnell ins bodenlose, wenn man für jede Anfrage an die Webseite einen neuen Thread aufmacht.