Excel

Diagramme erstellen

25.05.2021
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Mithilfe von Diagrammen lassen sich Daten in Excel schnell und einfach visualisieren. Auf diese Weise kann man zum Beispiel Trends erkennen und nachverfolgen.

Daten markieren

Starten Sie Excel und laden das Dokument mit den Werten, die Sie ganz oder teilweise in das Diagramm übernehmen wollen. Es empfiehlt sich, Ihrer Tabelle Spaltenüberschriften hinzuzufügen, damit sie bei der Erzeugung des Diagramms möglichst direkt eingebunden werden. Nun markieren Sie die gewünschten Daten.

Diagrammtyp auswählen

Anschließend wechseln Sie ins Menüband zur Registerkarte Einfügen. In der Gruppe Diagramme sind verschiedene Chart-Typen aufgeführt. Sie können sofort eine Darstellungsform auswählen oder sich von Excel einen Vorschlag machen lassen, indem Sie auf das Symbol Empfohlene Diagramme klicken. Danach wird in einem neuen Fenster ein angepasster Satz von Diagrammen angezeigt, der nach Meinung von Microsoft am besten zu den selektierten Daten passt. Wenn Sie in der linken Leiste auf einen Chart-Typ klicken, erscheint rechts im Dialog eine Vorschau.

Sind Sie mit der Empfehlung des Algorithmus nicht zufrieden, wechseln Sie in dieser Dialogbox zum Tab Alle Diagramme. Hier finden Sie links die einzelnen Kategorien, etwa für Säulen-, Linien- oder Kreisdarstellungen. Im rechten Bereich können Sie eine weitere Auswahl treffen, zum Beispiel falls Sie ein 3D-Diagramm mit gestapelten Säulen bevorzugen. Wenn Sie die Maus über einen Chart-Typ bewegen, zeigt Excel Ihnen eine vergrößerte Vorschau.

Nachdem Sie sich für ein passendes Diagramm entschieden haben, fügen Sie es mit einem Klick auf den OK-Button ein.

Diagramm anpassen

Anschließend können Sie das Diagramm in Ihrem Dokument noch weiter anpassen. Dazu wählen Sie es zunächst per Mausklick aus. Danach lässt es sich mit dem Kreuzcursor an eine andere Stelle verschieben oder über die runden Anfasserpunkte in der Größe verändern. An der rechten Seite des Charts befinden sich drei Symbole. Mit ihnen können Sie unter anderem Diagrammelemente ein- und ausblenden oder einen Filter anwenden.

Die einzelnen Elemente, wie der Diagrammtitel oder die Legende, lassen sich auch direkt im Chart editieren. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf eines dieser Objekte, zum Beispiel den Diagrammtitel. Im nun angezeigten Kontextmenü stehen verschiedene Befehle zur Auswahl. So können Sie nicht nur den Titeltext bearbeiten, sondern auch Fülleffekte und Konturen hinzufügen oder eine andere Formatvorlage zuweisen.

Produkte: Der Trick funktioniert mit Microsoft Excel 365 (Version 2104) für Windows. In anderen Versionen kann die Vorgehensweise abweichen. (ad)