Web

 

Deutsche Desktop-Suchmaschine kostenlos verfügbar

04.07.2006
Die Neuropower GmbH gibt ihre bisher kostenpflichtige Suchmaschine für Privatanwender kostenlos ab. Ab September soll sie auch für Firmen frei nutzbar sein.

Nachdem das Bonner Unternehmen erst kürzlich das KI-Tool "Content Surveyor" kostenlos zugänglich machte (siehe: "Neuropower bietet kostenlose Enterprise-Suchmaschine"), gibt es nun seine Desktop-Suche unter den gleichen Konditionen frei. "Superior Search" unterstützt eine Vielzahl von Dateiformaten, darunter auch komprimierte Archive wie ZIP, RAR oder das Unix-Format TAR. Außerdem kann es Mail-Datenbanken von Outook und Lotus Notes indizieren.

Ab Herbst möchte Neuropower seine Desktop-Suchmaschine auch für Firmenkunden frei abgeben. Allerdings müssen dann für einige Datenquellen wie etwa Oracle- und DB2-Datenbanken sowie SAP-Systeme separate Lizenzen erworben werden. Die Software kann von der Website des Herstellers heruntergeladen werden. Die dort verfügbare Demoversion lässt sich mit dem auf der Seite publizierten Schlüssel frei schalten. (ws)