Detemobil vor Gericht

23.07.1993

BONN (vwd) - Die diversen Teilprivatisierungsplaene der Aufsichtsratsmehrheit der Deutschen Bundespost Telekom haben nun ein erstes gerichtliches Nachspiel. Wenige Tage nach Bekanntgabe der Plaene fuer die Gruendung einer weiteren Tochtergesellschaft fuer das Systemkundengeschaeft (Deutsche Telekom Systemloesungen GmbHhaben die Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat des Bonner Carriers Klage beim Verwaltungsgericht Koeln eingereicht. Ziel ist eine Revision der schon gegruendeten und seit 1. Juli offiziell im Markt agierenden Mobilfunk-Tochter Detemobil GmbH. Laut Artikel 87 Abs. 1 Grundgesetz sei, wie es in der Klageschrift heisst, die Deutsche Bundespost in bundeseigener Administration mit entsprechendem Verwaltungsunterbau zu fuehren; die Ausgliederung aller Mobilfunk-Aktivitaeten der Telekom in ein privatrechtliches Unternehmen somit mit dem Grundgesetz nicht vereinbar.