„Der Markt ist wieder hart umkämpft“

16.07.2003
MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Hamburger IT-Beratungshaus Mummert Consulting AG richtet sich neu aus. Mit dem seit dem ersten Juli amtierenden Vorstandsvorsitzenden Jürgen Sponnagel sprachen die CW-Redakteure Joachim Hackmann und Heinrich Vaske.

Foto: Mummert Consulting

CW: Wie ist es zu dem heftigen Umsatzeinbruch bei Mummert im letzten Jahr gekommen?

SPONNAGEL: Die geringe Nachfrage aus Kreditinstituten und Versicherungen hat uns sehr hart getroffen. Wir haben zeitweilig 65 Prozent unserer Einnahmen in diesem Segment erzielt. Daraufhin haben wir Konsequenzen gezogen. Im Rahmen des Kosten-Managements haben wir beispielsweise unsere gesamten Auslandsaktivitäten auf den Prüfstand gestellt, mit dem Ergebnis, dass wir uns ab sofort nur noch im deutschsprachigen Raum mit eigenen Standorten engagieren. Die Büros in New York, Mailand, London und Brüssel wurden geschlossen.

CW: Wie kompensieren Sie die Probleme im Geschäft mit Finanzdienstleistern?