Web

 

Der lange Weg der Frauen ins Internet

26.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Frauen sind nach wie vor im Internet unterrepräsentiert. Bis sich dies ändert, werden noch rund sieben Jahre vergehen, prognostizieren die Marktforscher von Nielsen/Netratings. Die weiblichen Surfer holen allerdings langsam, aber sicher auf. So waren im Mai 2003 rund 42 Prozent der europäischen Internet-Besucher Frauen, im Jahr zuvor waren es zwei Prozent weniger. Am aktivsten sind die Schwedinnen und Engländerinnen, die in ihrem Land jeweils über 45 Prozent der Internet-Nutzer ausmachen. (ho)