Bewerbungsgespräch mit dem Geschäftsführer

Der Chef stellt andere Fragen als der Personaler

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting sowie Social Media im Berufsleben.
Bewerbungsgespräch ist nicht gleich Bewerbungsgespräch, weil zum Beispiel ein Geschäftsführer andere Fragen stellt als sein Personaler. Darauf weist der Inhaber des IT-Beratungshauses Systrade, Shahram Rokni, im Online-Ratgeber hin.

Ein User hatte nämlich im Online-Forum folgende Frage gestellt: "Ich habe in den nächsten Tagen ein Vorstellungsgespräch mit dem Geschäftsführer eines Unternehmens. Welche Fragen könnten gestellt werden - ergänzend zu denen des Personalverantwortlichen?"

Bei Bewerbungsgesprächen kommt es ganz besonders darauf an, wer Ihnen gegenübersitzt.
Bei Bewerbungsgesprächen kommt es ganz besonders darauf an, wer Ihnen gegenübersitzt.
Foto: baranq - shutterstock.com

Shahram Rokni, Inhaber des Beratungshauses Systrade hat genaue Vorstellungen: "Während die HR-Verantwortlichen herausfinden möchten, ob Ihre Qualifikation die Anforderungen der ausgeschriebenen Stelle erfüllt und Ihre Persönlichkeit zur Unternehmenskultur passt, möchten Inhaber und Geschäftsführer eher wissen, ob Sie sich mit den Geschäftsdaten des Unternehmens beschäftigt haben. Besonders dann, wenn es um eine gehobene Position geht. Bei vielen Unternehmen sind diese Daten öffentlich zugänglich. Daher sollten Sie sich beispielsweise auf diese Frage vorbereiten: "Wie haben sich Ihrer Meinung nach unsere Geschäftszahlen in den letzten drei Jahren verändert?" Bei dieser Frage kommen selbst gestandene Persönlichkeiten oft in Verlegenheit.

Bereiten Sie Lösungsansätze vor

Und die Antwort zeigt auf, wie ernsthaft Sie sich bereits mit dem zukünftigen Arbeitgeber beschäftigt haben. Darüber hinaus sollten Sie sich mit dem Markt und den Produkten vertraut machen. Auch zu möglichen Aufgaben kann ein Lösungsansatz von Ihnen erwartet werden. Wenn Sie den Geschäftsführer und HR-Kollegen gemeinsam in einem Gespräch erleben, haben Sie den Vorteil und die Gelegenheit, die Unternehmenskultur besser kennen zu lernen - und für Ihre Entscheidungsfindung zu nutzen.

Ihre Meinung ist gefragt!

Achten Sie beispielsweise darauf, wie der Vorgesetzte mit seinem Mitarbeiter umgeht. Unterbricht er ihn? Wie ist die Stimmung zwischen den Kollegen? Gibt es ausweichende Antworten? Und stellen Sie auch folgende Fragen: Warum gibt es diese Vakanz überhaupt? Oder wurde die Stelle neu eingerichtet? Wo sehen Sie das Unternehmen in zwei bis fünf Jahren? Welche Pläne haben Sie für diese Unternehmensentwicklung? Solche Fragen zeigen, dass Sie ernsthaft am zukünftigen Arbeitgeber interessiert sind und Sie Ihr Engagement für die Erreichung der Unternehmensziele einbringen möchten."