Dell senkt Preise auf Niveau von Escom und Vobis

15.07.1994

MUENCHEN (CW) - Dell senkt erneut die Preise fuer Pentium-PCs. Das Einstiegsmodell "XPS P60" kostet jetzt weniger als 4000 Mark.

Die Unterschiede zu den konkurrierenden Modellen sind gering: Bei Vobis und Escom erhaelt man eine grosse Festplatte mit einer Kapazitaet von 420 beziehungsweise 528 MB, waehrend Dell ein 260-MB- Modell einbaut. Dafuer wartet Dell auf der Grafikkarte mit 1 MB Video-RAM (VRAM) auf, Escom und Vobis hingegen verwenden als Bildspeicher langsamere und billigere DRAM-Bausteine.

Grosse Unterschiede bestehen lediglich bei der Software- Ausstattung. Dell liefert nur DOS 6.2 und Windows for Workgroups mit den Rechnern aus, Vobis zusaetzlich Microsoft Works, Ways for Windows, den Terminplaner Organice, die WISO-Steuerhilfe Sparbuch 93/94 und das Grafikprogramm Snapgrafx. Escom uebertrifft selbst das noch: Neben Mad-TV, einer abgemagerten Version des Norton Desktop, der Steuerhilfe TK Steuer 93 und Works oder Money von Microsoft erhaelt der Kaeufer kostenlos das Betriebssystem OS/2, Version 2.11, auf CD-ROM.