In zwei Varianten

Dell-Notebooks schonen die Budgets

06.02.2004

LANGEN (CW) - In zwei Varianten gibt es Dells Notebook "Latitude D505" für 1159 beziehungsweise 1333 Euro. Beide Rechner arbeiten mit dem Intel-Prozessor Celeron M (Taktraten 1,2 und 1,5 Gigahertz) und dem Intel-Chipsatz 855 GME, der eine Grafikkarte, AGP-4 und USB 2.0 integriert. Die kleinere Version kommt mit 128 MB RAM und 20-GB-Festplatte, die größere mit 512 MB RAM und 40-GB-Speicher. Das Display misst entweder 14,1 oder 15 Zoll. Der kleine D505 enthält ein CD-ROM-Laufwerk, die stärkere Version ein DVD-/CD-RW-Combo. Zur Kommunikation sind eine 10/100-Ethernet-Schnittstelle, ein 56K-V.92-Modem und Intels Steckkarte "Pro Wireless LAN" integriert. Dells "TrueMobile 300 Bluetooth" gibt es nur für den teureren Rechner. Beide arbeiten unter Windows XP Professional. (ls)