Web

 

Dell-Notebooks kommen mit "Virtual CD"

18.04.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Direktanbieter Dell liefert seine "Inspiron"-Notebooks im deutschen Sprachraum ab sofort und ohne Aufpreis mit der Software "Virtual CD" von Microtest aus. Diese erlaubt es, auf der Festplatte abgelegte Eins-zu-eins-Kopien von CDs, so genannte Images, anstelle der Originaldatenträger zu verwenden. Vorteil: Der Zugriff auf die Daten erfolgt schneller und Strom sparender.