Web

 

Dell holt sich in den USA die PC-Krone

25.01.2000
IDC und Dataquest bilanzieren 1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Context (CW Infonet berichtete) haben nun auch die International Data Corp. (IDC) und der Gartner-Marktforschungsarm Dataquest ihre Zahlen zum PC-Markt im vergangenen Jahr veröffentlicht. Als großen Gewinner darf sich Dell betrachten. Der Direktanbieter eroberte in den USA erstmals Platz eins der Herstellerrangliste.

Beide Marktforschungsunternehmen beziffern das weltweite Wachstum im PC-Markt auf mehr als 20 Prozent. Die IDC ermittelte 112,7 Millionen verkaufte Rechner und somit ein Plus von 23,3 Prozent gegenüber 1998. Dataquest geht von 113,5 Millionen verkauften Systemen aus und kommt auf ein Wachstum von 21,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Weltweit ist Compaq weiterhin der unangefochtene Marktführer. Die Texaner erreichten laut Dataquest einen Marktanteil von 13,2 Prozent. Auf Platz zwei folgt Direktanbieter Dell (9,8 Prozent). Der konnte allerdings ein Wachstum von 53 Prozent vorweisen und dürfte damit seinen Abstand zu Compaq kontinuierlich weiter verringern. Das Unternehmen von Firmenchef Capellas legte mit 19 Prozent Geschäftszuwachs deutlich unter dem Marktdurchschnitt von 25 Prozent zu. Auf den Plätzen folgen die IBM (7,9 Prozent Marktanteil), Hewlett-Packard (6,4 Prozent), Packard Bell-NEC (5,2 Prozent), Gateway (4,1 Prozent) sowie Apple (3,4 Prozent). Alle übrigen Hersteller erreichen zusammen einen globalen Marktanteil von 50 Prozent.

In den USA, wo 1999 knapp 44 Millionen PCs abgesetzt wurden, konnte Dell mit einem Marktanteil von 16,6 Prozent den texanischen Rivalen Compaq (15,7 Prozent) erstmals auch ein ganzes Jahr lang hinter sich lassen. Auf den Plätzen folgen laut Dataquest Gateway (9,1 Prozent), Hewlett-Packard (8,7 Prozent), IBM (7,2 Prozent) sowie Apple (4,4 Prozent).

Für die EMEA-Region (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) mit gut 33 Millionen verkauften PCs hat IDC ein ähnliches Ranking wie die britischen Kollegen von Context ermittelt. Die Auguren sehen Compaq mit 16,6 Prozent Marktanteil klar auf Rang eins. Dahinter konnte sich der neue europäische Riese Fujitsu Siemens platzieren, der auf einen Marktanteil von 11,1 Prozent kam. Die restlichen Plätze der Top Five belegen Dell (8,8 Prozent Marktanteil), IBM (8,4 Prozent) sowie Hewlett-Packard (6,8 Prozent).