Web

 

Dell bringt Intel-Server mit 64-Bit-Technik

05.10.2004

Der texanische Direktanbieter Dell offeriert vier Server-Modelle, die mit Intels "Xeon"-Prozessoren und der 64-Bit-Technik EM64T ausgestattet sind. Kunden können damit sowohl 32-Bit- als auch 64-Bit-Anwendungen fahren. Statt der bisher möglichen vier GB Hauptspeicher adressieren die neuen Rechner bis zu 16 GB Hauptspeicher. Dell verspricht in diesem Zusammenhang unter anderem eine Leistungssteigerung für Datenbanken und High-Performance-Cluster.

Zum Lieferumfang der Ein- oder Zweiprozessor-System gehören entweder Microsofts Windows Server 2003 (32-Bit-Edition) oder Red Hat Enterprise Linux 3.0. Die Maschinen sind außerdem zertifiziert für Red Hat Enterprise Linux v2.1 und für die Novell-Netware-Versionen 6.1 und 6.5. (wh)