Web

 

DECUS-Mitglieder sind optimistisch

13.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - 48 Prozent der Mitglieder der Hewlett-Packard-User-Group HP User Society DECUS München e.V., die an einer internen Befragung teilgenommen haben, erwarten einer Mitteilung zufolge in diesem Jahr in Deutschland eine wirtschaftliche Besserung. Gleich groß ist der Anteil derjeniger, die im Vergleich zum Vorjahr zwar keinen Aufwärts-, aber auch keinen Abwärtstrend sehen. Nur drei Prozent sind pessimistisch und prognostizieren einen wirtschaftlichen Abschwung.

"Die Stimmung in der IT-Branche ist gut. Unsere Mitglieder gehen mit Schwung in das neue Jahr", kommentiert der DECUS-Vorsitzende Klaus Centmayer. Zu der positiven Stimmung passe, dass der Großteil der Befragten Neuanschaffungen im IT-Bereich plant. Dabei finden sich Server (61 Prozent), Netzkomponenten (50 Prozent) und PCs (50 Prozent) ganz oben auf den Einkaufslisten, gefolgt von Druckern (37 Prozent) und Anwendungssoftware (26 Prozent). Knapp zehn Prozent der Umfrageteilnehmer planen heuer keine IT-Investitionen.

Als zentrale IT-Themen für 2005 sehen die Befragten Betriebssysteme (64 Prozent), Security (53 Prozent) und Netze (52 Prozent); dahinter landeten Hardware (50 Prozent) und Datenbanken (42 Prozent). Diese Themen sollen auch Schwerpunkte des diesjährigen IT-Symposiums der DECUS bilden, das vom 4. bis 8. April in Düsseldorf/Neuss stattfindet. (tc)