DEC-Manager Berger gründet Softwarefirma

30.06.1989

MÜNCHEN (CW) - Frank Berger, langjähriges Mitglied der Geschäftsleitung bei Digital Equipment in München, scheidet zum Ende des Geschäftsjahres 1988/89 am heutigen Freitag aus diesem Gremium aus. Er wird künftig als Chef eines neugegründeten Softwareunternehmens, das rechtlich selbständig ist, Anwendungsprogramme für DEC-Rechner verkaufen - in enger Kooperation mit Digital.

Orakelt der scheidende DEC-Geschäftsführer über seinen neuen Job: "Den Fokus meiner Tätigkeit lege ich auf innovative Qualitätssoftware, die wir mit den dazugehörigen Dienstleistungen und über neue Distributionsmethoden vermarkten werden. Konkurrenz machen werde er dem DEC-Direktvertrieb nicht.

Neue Distributionsmethoden meldet auch die amerikanische DEC-Mutter: Nach IBM-Vorbild sollen mehrere tausend Produktionsmitarbeiter in die Bereiche Vertrieb und Kundendienst versetzt werden.