Web

 

Debitel steigt bei Paybox ein

28.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Debitel wird sich im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit der Paybox.net AG zu 4,8 Prozent an dem Anbieter von Zahlungssystemen via Handys beteiligen. Der Stuttgarter Mobilfunk-Carrier will sich zudem bei der neu gegründeten Tochter Paybox Deutschland AG mit 40 Prozent beteiligen. Debitel plant, Paybox bis Mitte 2002 rund 1,3 Millionen Kunden zuzuführen. Die schwäbische TK-Firma erklärte, damit sei sie das erste deutsche Mobilfunk-Unternehmen, das seinen Kunden Zugang zu einem bereits funktionstüchtigen, flächendeckenden und netzunabhängigen Bezahlsystem biete.