Datenzugriff durch TSO Command Processor

23.09.1983

MÜNCHEN (pi) - Erweiterungen bei der Unterstützung des Realtime-Zugriffs für "Epilog/MVS" kündigt die Candle GmbH aus München an. Mit der Implementation von Trendanalysen wird es dem Benutzer möglich. den historischen Trend einer bestimmten Workload (TSO, Batch) zu verfolgen.

Das Kapazitätsmanagementsystem sammelt historische Daten, mit deren Hilfe Berichte über Zusammenhänge zwischen Workloads, Servicekomponenten (Antwort- und Durchsatzzeit) und Kapazität erstellt werden. Der Zugriff auf die gesammelten Daten kann nach Angaben der Münchner jetzt auch auf Realtime-Basis durch einen Full-Screen TSO Command Processor erfolgen Durch diese Funktion können die bis her nur im Backround verfügbaren Berichte interaktiv an einem TSO-Terminal erzeugt werden. Die Trendanalysen geben einen Überblick in graphischer Form über die verfügbaren Servicekomponenten und kritische Engpässe, welche die Performance der Workload beeinträchtigen. Epilog-Benutzern stehen die Produkterweiterungen gebührenfrei zur Verfügung.