Europäischer Umsatzanteil etwa ein Fünftel

Datenbankhersteller Sybase konnte ´92 die Gewinne steigern

12.02.1993

Die europäischen Niederlassungen trugen im letzen Jahr mit Einnahmen von 51,8 Millionen Dollar knapp ein Fünftel zum Gesamtumsatz bei. Verglichen mit der Konkurrenz sieht der europäische Umsatzanteil immer noch recht mager aus; doch ist er gegenüber dem Vorjahr (13,7 Prozent) deutlich gewachsen.

Die in Düsseldorf ansässige deutsche Sybase-Zentrale schweigt sich über die Höhe ihrer Einnahmen aus. Wie die Pressesprecherin Christiane Schaefer erläutert, werden die deutschen Geschäfte ausnahmslos über das europäische Headquarter in den Niederlanden abgewickelt und verbucht. Ob in Europa ein Gewinn erwirtschaftet wurde, wollte das Unternehmen nicht mitteilen.

Bekannt gibt die Sybase Inc. jedoch die Akquisition ihres Schweizer Distributors SQL AG, Baar, zum 1. Februar 1993.

Die bis dato ebenfalls von der SQL AG vertriebenen Produkte der US- Unternehmen Centerline und Interactive Development Environments (IDE) vermarktet jetzt die neugegründete SQL Products AG.