Web

 

Dataquest: EMC führt auch bei Storage-Software

31.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Einer aktuellen Studie der Gartner-Marktforscher von Dataquest zufolge ist EMC nicht nur bei Storage-Hardware, sondern auch bei den korrespondierenden Software-Produkten Marktführer. Im weltweiten Markt für Speicher-Management-Software konnte die Company aus Hopkinton, Massachusetts, mit seinen Produkten (vor allem "Symmetrix Manager", "VolumeLogix", "PowerPath") einen Marktanteil von 18,2 Prozent erobern. Die Lizenzeinnahmen von EMC summierten sich 1999 auf 763,5 Millionen Dollar, ein Plus von 84 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Auf Platz zwei liegt die IBM/Tivoli mit 17,2 Prozent Marktanteil. Das Wachstum von Big Blue und Tochter fiel allerdings deutlich moderater aus - das Lizenzgeschäft wuchs von 602,6 Millionen Dollar im Jahr 1998 auf 725,6 Millionen Dollar. Die Ränge drei und vier belegen laut Dataquest Computer Associates (CA) mit 690,1 Millionen Dollar, Veritas mit 507,1 Millionen Dollar sowie BMC Software mit 235,7 Millionen Dollar Lizenzumsatz. Den Gesamtumsatz im Marktsegment Speicher-Management-Software beziffern die Auguren für 1999 auf 4,2 Milliarden Dollar (1998: 2,86 Milliarden Dollar).