Web

 

Datango moderiert den Internet-Besuch

18.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Startup-Company Datango hat eine Technologie entwickelt, mit der moderierte Web-Sendungen ähnlich wie im Radio oder Fernsehen produziert und ausgestrahlt werden können. Die sechs Berliner Firmengründer wollen ab 21. Oktober Web-Führungen zu den unterschiedlichsten Themen anbieten. Dabei wird der Internet-Surfer von einem "Webjockey" an die Hand genommen, der mit musikalischer Untermalung oder mit Kommentaren die sogenannten "Webrides" moderiert. Der Benutzer kann die Führung jederzeit unterbrechen und je nach Belieben bei der einen oder anderen Web-Adresse verweilen. Anders als im Fernsehen gibt es hier keine festen Sendezeiten, sondern der Verbraucher kann selbst bestimmen, wann er sich einen "Webride" ansehen will. Für diese kostenlosen Reisen müssen die Surfer sich lediglich den "Datango-Player" von der Website herunterladen.