CES 2017

Das soll das Smartphone-Line-up von LG sein

19.12.2016
LG beginnt das kommende Jahr 2017 wie das aktuelle Jahr: Zum Auftakt stellt der koreanische Hersteller offenbar gleich eine ganze Reihe an neuen Smartphone-Modellen vor. Unter den Neuheiten befindet sich einem aktuellen Leak zufolge auch ein neues Smartphone mit Stift-Bedienung.
LG stellt auf der CES Anfang 2017 zahlreiche neue Smartphones vor.
LG stellt auf der CES Anfang 2017 zahlreiche neue Smartphones vor.
Foto: somchaij - shutterstock.com

LG stellt auf der nahenden CES 2017 im Januar des kommenden Jahres zahlreiche neue Smartphones vor. Das will Venturebeat jetzt in Erfahrung gebracht haben. Neben neuen Geräten für die K-Serie (K3, K4, K8 und K10) sowie die neue X-Reihe (LG X Calibur) stellt der koreanische Hersteller angeblich auch die dritte Generation des Stylus-Smartphones LG Stylus vor. Erste Specs der neuen Smartphones will Venturebeat bereits erfahren haben.

Die kolportierten Specs der neuen LG-Smartphones:

LG K3 2017: 4,5-Zoll-Display, 5- und 2-Megapixel-Kamera, 2.100-mAh-Akku

LG K4 2017: 4,7-Zoll-Display, 8- und 5-Megapixel-Kamera, 2.500-mAh-Akku

LG K8 2017: 5,0-Zoll-HD-Display, 13- und 5-Megapixel-Kamera, 2.500-mAh-Akku

LG K10 2017: 5,3-Zoll-HD-Display, 5-Megapixel-Frontkamera, Buttons auf der Rückseite, Fingerabdrucksensor

LG X Power 2: 5,5-Zoll-HD-Display, 13- und 5-Megapixel-Kamera, 4.500-mAh-Akku

LG X Calibur: IP68-Zertifizierung, nahc Militär-Standard zertifiziert, 4.100-mAh-Akku

LG Stylus 3: 5,7-Zoll-Display, 32 GB Speicher, 13- und 5-Megapixel-Kamera, Stylus, 3.200-mAh-Akku, Fingerabdrucksensor, Buttons auf der Rückseite

Ihre Meinung ist gefragt!

Ausgeliefert werden die neuen Smartphones der K-Serie laut Bericht Mitte Januar. Im Febuar gehen dann das Stylus 3 und Mitte März das LG X Calibur in den Verkauf. Als letztes startet das LG X Power 2 Ende April, schreibt Venturebeat. Stimmen die Informationen, fängt LG das neue Jahr genauso an wie das vorherige: Allein in Deutschland sind seit Anfang des Jahres 2016 mindestens zwölf verschiedene Geräte erschienen, die sich teilweise gegenseitig Konkurrenz machen. Schlimmer noch: Bei der Mehrheit handelt es sich um völlig beliebige und austauschbare Smartphones.

Auf dem Ende Februar stattfindenden Mobile World Congress in Barcelona soll der Hersteller dann das LG G6 und das LG X Power 2 präsentieren.

powered by AreaMobile