COMPUTERWOCHE 1-2/2013

Das IT-Jahr 2014

07.01.2014
Von 


Simon Hülsbömer betreut als Senior Project Manager Research Studienprojekte in der IDG-Marktforschung. Zuvor verantwortete er als Program Manager die Geschäftsentwicklung und die Inhalte des IDG-Weiterbildungsangebots an der Schnittstelle von Business und IT - inhaltlich ist er nach wie vor für das "Leadership Excellence Program" aktiv. Davor war er rund zehn Jahre lang als (leitender) Redakteur für die Computerwoche tätig und betreute alle Themen rund um IT-Sicherheit, Risiko-Management, Compliance und Datenschutz.
Was wird das IT-Jahr 2014 bringen? Eines ist klar: Die Digitalisierung durchdringt die Unternehmen und verändert Märkte und Geschäftsmodelle..
Ab sofort ist die neue COMPUTERWOCHE als Heft und als iPad-Ausgabe erhältlich.
Ab sofort ist die neue COMPUTERWOCHE als Heft und als iPad-Ausgabe erhältlich.

Was wird das IT-Jahr 2014 bringen? Der übergreifende Trend, unter dem alle IT-Bemühungen 2014 stehen werden, ist die allgemeine Digitalisierung. Es geht nicht nur um Geschäftsprozesse, sondern auch um neue Produkte und Dienstleistungen. IT bietet heute branchenübergreifend ganz neue Chancen - für Kundenbeziehungen, Produktionsabläufe und Lieferanten-Management. Wir zeigen diese Chancen auf.

Außerdem im Heft:

  • "Das Vertrauen ist erschüttert": Was bedeutet der NSA-Skandal für die deutsche IT-Wirtschaft? Michael Waidner, Leiter des Fraunhofer-Instituts SIT, hat Antworten.

  • Neue Konkurrenz für Telcos: Die großen Internet-Konzerne investieren massiv in Glasfaser und TK-Infrastruktur.

  • Wie der Windows-Umstieg gelingt: Ab April wird Windows XP nicht mehr supportet. Ein Umstieg auf Windows 8.1 bietet sich an.

  • Mehr Einfluss, mehr Risiko: Sobald ein CIO schludert, begibt er sich in die Gefahr der persönlichen Haftung.

  • Vorsicht vor Selbstausbeutung: IT-Manager sollten stärker auf sich achten.

Besuchen Sie unseren Abo-Shop und bestellen die aktuelle COMPUTERWOCHE. Oder testen Sie unser Mini-Abo. Wir bieten aktuelle Analysen, Trendberichte und Hintergrund-Storys, von denen Sie und Ihr Unternehmen profitieren können. Übrigens: Die COMPUTERWOCHE können Sie auch auf dem iPad lesen - sogar früher als die Print-Leser!

Leseprobe der COMPUTERWOCHE 1-2/2014