Daimler-Benz bündelt Know-how

25.10.1996

STUTTGART (pi) - Ein Kompetenzzentrum für Multimedia, Mustererkennung sowie Software-Entwicklung und Produktionsinformatik hat die Daimler-Benz AG, Stuttgart, in der südindischen Stadt Bangalore gegründet. Das dort gesammelte Know-how soll später für den Konzern nutzbar gemacht werden. Im "Research Centre India" arbeiten vorerst zehn Forscher, doch schon im nächsten Jahr soll das Team auf 30 bis 50 Köpfe erweitert werden. Insgesamt unterhält der Konzern jetzt vier überseeische Forschungseinrichtungen: In Shanghai werden neue Verfahren der Mikroelektronik entwickelt, im kalifornischen Palo Alto sind gesellschaftliche und technologische Trends das Thema, in Oregon arbeiten Forscher an Fahrzeugsystemen für die Daimler-Tochter Freightliner.