Update

Cyanogen OS 12 für OnePlus One wird verteilt

14.04.2015
Mit einer Verspätung von zwei Wochen hat Cyanogen OS 12 die Besitzer des Flaggschiff-Killers OnePlus One erreicht. Das OTA-Update hebt die Betriebssystem-Version auf Android 5.0 Lollipop an. Mit an Bord ist auch ein neuer E-Mail-Client mit Exchange-Unterstützung.
Foto: CyanogenMod

Das Warten hat ein Ende. Nach diversen Ankündigungen und einem versäumten Roll-out-Termin Ende März wegen anhaltender Probleme bei der Versions-Zertifizierung wird nun auch Cyanogen OS 12 für das OnePlus One ausgeliefert. Anders als das in der vergangenen Woche veröffentlichte neue OnePlus-Betriebssystem Oxygen OS gelangt Cyanogen OS 12 als Over-The-Air-Update auf den einstigen Flaggschiff-Killer, folglich wird das Update auch nicht bei jedem Besitzer sofort verfügbar sein, sondern erst in den kommenden Stunden und Tagen eintreffen. Durch das Software-Paket wird das Betriebssystem von Android 4.4.4 Kitkat auf Android 5.0.2 Lollipop aktualisiert, für einen frischen Look sorgt dabei Googles neues Material Design.

Mit an Bord von Cyanogen OS 12 ist ein neuer App Themer, über den sich nicht nur das System-Interface, sondern gar einzelne Apps im Erscheinungsbild verändern lassen. Dazu stehen einige vorinstallierte Themen bereit, andere können als Mikrotransaktion erworben werden. Weiterhin ist ein neuer, zusammen mit Boxer entwickelter E-Mail-Client integriert, der neben Exchange-Unterstützung auch mehrere Mail-Accounts unterstützt und einige erweiterte Einstellungsmöglichkeiten bietet. Die in Cyanogen OS 12 enthaltene Premium-Version ist nach Aussage des Software-Herstellers komplett kostenlos für OnePlus-One-Nutzer.

Praxis, Ratgeber und Tipps - Foto: IDG

Praxis, Ratgeber und Tipps

Ebenfalls in Cyanogen OS 12 enthalten sind die gängigen Änderungen des Google-Betriebssystems, darunter die standardmäßig auf ART gesetzte Laufzeitumgebung, Heads-up- und Lockscreen-Benachrichtigungen und ein nativer Stromsparmodus.

powered by AreaMobile