Web

 

CPU macht weniger Verlust, steigert Umsatz

02.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die am Neuen Markt notierte CPU Softwarehouse AG verzeichnete im ersten Halbjahr 1999 einen Nettoverlust von 3,36 Millionen Mark. Im vergangenen Jahr betrug das Minus noch 5,6 Millionen Mark. Der Augsburger Anbieter von Finanzsoftware konnte den Umsatz von 2,7 Millionen Mark im Vorjahr auf 9,4 Millionen Mark steigern. Das entspricht einem Zuwachs von knapp 350 Prozent.