Web

 

Corel bringt "Smart Graphics Studio"

11.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der kanadische Anbieter Corel hat die Software "Smart Graphics Studio" angekündigt. Mit dem Tool lassen sich Daten auf XML-Basis (Extensible Markup Language) in Grafikdateien einbetten. Auf diese Weise können so genannte "Smart Images" wie zum Beispiel interaktive Stadtpläne oder Architekturzeichnungen erstellt werden. Die Software speichert Dateien im Scalable-Vector-Graphics-Format (SVG) ab, das Anwendern ähnliche Funktionen wie Macromedias Flash-Format zur Verfügung stellt. Im Gegensatz zu Flash ist SVG quelloffen. Smart Graphics Studio ist voraussichtlich Mitte 2003 erhältlich.

Bereits Anfang kommenden Jahres bringt Corel "XMetal 4" auf den Markt. Das Paket enthält Tools zum Erstellen von XML-basierenden Anwendungen. (lex)