Anbindung remoter Büros

Conware stellt neue Routermodelle vor

28.11.1997

ie sind nach Angaben des Herstellers für die einfache Anbindung von remoten Büros mit unterschiedlichen Bandbreitenanforderungen konzipiert.

Alle Modelle enthalten einen Acht-Port-Ethernet-Hub und werden über ISDN-Wähl- und Festverbindungen sowie mittels X.21 an das WAN angeschlossen. Die Geräte unterscheiden sich in der Anzahl der ISDN-Schnittstellen und bieten diverse Features für die Absicherung der angeschlossenen Verbindungen.

Hierzu zählen nach Angaben des Unternehmens unter anderem Spoofing-Mechanismen, Accounting, Datenverschlüsselung und Authentisierungsverfahren. Die Preise für die Conet-Plus-Router sollen je nach Schnittstellen-Ausführung zwischen 4000 und 6000 Mark liegen.